https://www.faz.net/-gqz-veza

Ralf König : Prototyp

Bild: Ralf König

Held der Schöpfungsgeschichte von Ralf König ist die Schlange, denn sie stellt Fragen, die es in sich haben. Und Gott redet dazu Tacheles - und Fraktur.

          Während Volker Reiche zwei Wochen Urlaub mit „Strizz“ machte, sprang Ralf König mit „Prototyp“ ein.

          In Königs Serie wohnen wir einem Dreiergespräch bei, zwischen Gott, der teuflischen Schlange im Paradies und dem noch unvollkommenen ersten Menschen - natürlich im unverkennbaren Königschen Zeichenstil und durchaus auch als Stellungnahme zum Streit zwischen Evolutionstheoretikern und Kreationisten.

          Der Mensch kommt dabei nicht gut weg, der Held ist hier die Schlange, denn sie stellt Fragen. „Was ist in diesem Apfel?“, zum Beispiel. Vitamin C, Kalium, Pektine, Fructose, Flavonoide, Phenolsäuren, antwortet Gott. Erkenntnis sei ihm aus Versehen da reingeraten. Und was ist unter dem Feigenblatt? Schließlich redet der Allmächtige Tacheles - und Fraktur.

          Weitere Themen

          Tante Inge war hier

          Ein Bildarchiv auf Twitter : Tante Inge war hier

          Album für die Nachwelt: Das Twitter-Konto mit der fotografischen Hinterlassenschaft von Ingeborg Loh liefert das Material einer alltäglichen Bildergeschichte der Bundesrepublik.

          Topmeldungen

          Massentourismus vom Wasser kommend: Zwei Kreuzfahrtschiffen liegen im Geirangerfjord.

          Umstrittene Kreuzfahrtschiffe : Norwegen macht die Fjorde langsam dicht

          Es ist ein Geldsegen und ein Öko-Fluch: Seit kurzem gelten in fünf norwegischen Fjorden für Kreuzfahrtschiffe strenge Umweltauflagen, die die Luftverschmutzung begrenzen sollen. Glücklich sind die Menschen in der Urlauberhochburg Geiranger damit nicht.
          Kanzlerin Angela Merkel stellt mit ihrem Klimakabinett die Ergebnisse eines Kompromisses zum Klimapaket vor.

          Klimakabinett : Das deutsche Klima-Experiment

          Deutschland allein kann das Klima nicht retten. Aber andere Länder schauen genau darauf, wie Kanzlerin Merkel versucht, die Emissionen zu senken. Kann Deutschland Vorbild sein oder muss es über den Ärmelkanal schauen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.