https://www.faz.net/-gqz-9fsgd

Neues Musical : Tina Turner besucht Hamburg

  • Aktualisiert am

„Sie ist wirklich beeindruckend“: Sängerin Tina Turner und Musical-Hauptdarstellerin Kristina Love in Hamburg Bild: dpa

Zuletzt war Tina Turner 2009 im Rahmen ihrer Abschiedstournee offiziell in Deutschland. Für ihr neues Musical kehrt sie nun zurück – und stellt die Bühnendarstellerin ihrer Lebensgeschichte vor.

          1 Min.

          Pop-Legende Tina Turner hat die Hauptdarstellerin ihres neuen Musicals persönlich in Hamburg vorgestellt. „Heute bin ich stolz auf das, was ich in meinem Leben erreicht habe“, sagte die 78 Jahre alte Sängerin am Dienstag bei der Präsentation im „Mojo Club“. Ihre Rolle in „Tina - Das Tina Turner Musical“ wird die gebürtige Amerikanerin Kristina Love übernehmen, die seit vielen Jahren in Deutschland lebt und schon in „Rocky“, „Sister Act“ und „Aladdin“ auf der Bühne stand.

          „Sie ist wirklich beeindruckend“, so Turner. „Für mich war von Anfang an klar, dass sie das Talent, die Hingabe und auch die Disziplin mitbringt, nach der wir lange gesucht haben“, sagte die Sängerin, die auch zur Premiere kommen will.

          Am Montag hatte Tina Turner zusammen mit ihrem Mann Erwin Bach eine Hafenrundfahrt unternommen. „Wir haben den Hafen gesehen und die großen Schiffe. Sie haben mich etwas erschreckt“, sagte die Sängerin, die seit vielen Jahren zurückgezogen in der Schweiz lebt und vor kurzem ihre Autobiografie „My Love Story“ veröffentlicht hatte.

          „Ihre Geschichte hat mich inspiriert“

          Kristina Love sagte, die Möglichkeit, Turner auf der Bühne darzustellen, sei für sie eine große Ehre und Herausforderung. „Als Frau und Künstlerin hat sie alle erdenklichen Grenzen überwunden, musikalisch und menschlich“, sagte Love. „Ihre Geschichte hat mich inspiriert: Wie sie trotz aller Tragödien, die ihr widerfahren sind, immer positiv geblieben ist und ihr Ziel nicht aus den Augen verloren hat.“

          Mit Hits wie „Simply the best“ zum Welterfolg: Tina Turner 2009 in Zürich
          Mit Hits wie „Simply the best“ zum Welterfolg: Tina Turner 2009 in Zürich : Bild: dpa

          Neben der Hauptdarstellerin waren auch Regisseurin Phyllida Lloyd („Mamma Mia“) und Produzentin Tali Palman nach Hamburg gekommen. „Tina“ hat am 3. März 2019 Deutschland-Premiere auf der Hamburger Reeperbahn. Das Musical wurde von Stage Entertainment in enger Zusammenarbeit mit dem Weltstar entwickelt.

          Erzählt wird das Leben der amerikanischen Sängerin von der Zeit als junges Mädchen in Nutbush im Bundesstaat Tennessee über ihren Lebensabschnitt mit dem Soulmusiker und späteren Ehemann Ike Turner bis hin zu ihrem weltweiten Erfolg als Pop-Solokünstlerin seit den 80er Jahren.

          Weitere Themen

          Weine doch, wenn es dir passt!

          Schauspiel Frankfurt : Weine doch, wenn es dir passt!

          Ingeborg Bachmanns Roman „Malina“ trägt autobiografische Züge und ist eine Kritik an der Gewalt, die von Männern ausgeht. Jetzt haben sich die Kammerspiele des Schauspiels Frankfurt an eine Bühnenfassung gewagt.

          Im Bann des Exilgefühls

          Buch von Asal Dardan : Im Bann des Exilgefühls

          Wenn Gemeinsamkeiten die Unterschiede betonen: Asal Dardan wurde in Teheran geboren und kam als Kleinkind nach Deutschland. In dem für den deutschen Sachbuchpreis nominierten Buch „Betrachtungen einer Barbarin“ erzählt sie vom Leben zwischen den Kulturen.

          Topmeldungen

          Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen am 29. August 2020 vor dem Reichstag in Berlin — darunter auch ein Teilnehmer, der die Reichsflagge hochhält.

          Vor Innenministerkonferenz : Deutsche Reichsflagge soll verboten werden

          Die Innenminister wollen mit einem Mustererlass das Zeigen bestimmter ehemaliger deutscher Flaggen untersagen. Rechtsextremisten nutzen etwa die Reichsflagge von 1892 als Ersatzsymbol für die verbotene Hakenkreuzflagge.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.