https://www.faz.net/-gqz-9o8i0

Peter Matic 2017 in Wien Bild: dpa

Stimme von Ben Kingsley : Schauspieler Peter Matic gestorben

  • Aktualisiert am

„Mit ihm verlieren wir einen einzigartigen Schauspieler“: Peter Matic ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Das Wiener Burgtheater trauert um eine feste Größe in seinem Ensemble.

          Der österreichische Schauspieler und Synchronsprecher Peter Matic ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Das teilte das Burgtheater in Wien am Freitag mit. Matic war dort viele Jahre eine feste Größe. Außerdem wurde er als Synchronsprecher des britischen Schauspielers Ben Kingsley (75, „Gandhi“, „Schindlers Liste“) bekannt.

          Matic wurde 1937 in Wien geboren und nach seiner Schauspielausbildung (1960 bis 1968) am Wiener Theater in der Josefstadt engagiert. Es folgten Engagements in Basel und an den Münchner Kammerspielen, bis er ans Berliner Schillertheater wechselte. Dort war er 22 Jahre lang tätig.

          1993 spielte er dann erstmals am Burgtheater in der österreichischen Erstaufführung des Stücks „Kroatischer Faust“. Ab 1994 gehörte er dem Ensemble des Burgtheaters an und verkörperte dort insgesamt 85 Rollen.

          Weitere Themen

          Erzählen Sie lieber was vom Pferd!

          TV-Kritik: „Sommerinterview“ : Erzählen Sie lieber was vom Pferd!

          In der ARD darf Dietmar Bartsch die Linke groß reden, im ZDF versucht Shakuntala Banerjee, die FDP kleiner zu halten, als sie ist. Besser wäre es, über das Format der Sommerinterviews neu nachzudenken: Oberflächliche Dampfplauderei ist entbehrlich.

          Der verschwundene SS-General

          „Hitlers Geheimwaffenchef“ : Der verschwundene SS-General

          Hans Kammler gehörte zur engeren Führung des NS-Regimes. Er war mitverantwortlich für den Holocaust. Im Mai 1945 soll er Suizid begangen haben. Doch daran gibt es große Zweifel, wie das ZDF zeigt.

          Topmeldungen

          Agrarlobby : Was kostet die Wurst?

          Tiere leiden, der Planet auch. Dabei wäre das leicht zu ändern. Ganz ohne Fleischsteuer. Die meisten deutschen Fleischesser sind hier längst weiter als die Bauern und ihre Bundesministerin.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.