https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/f-a-z-video-theaterserie-folge-5-gewaltige-stuecke-fuer-den-augenblick-17050452.html

Video-Theaterserie – Folge 5 : Gewaltige Stücke für den Augenblick

Bild: F.A.Z.

Die fünfte und vorerst letzte Folge der Video-Theaterserie „Spielplanänderung“ präsentiert noch einmal eine schillernde Reihe von Fürsprechern für die vergessenen Stücke. Aber es kommt doch noch was...

          1 Min.

          Die fünfte und letzte Folge der F.A.Z. Video-Theaterserie „Spielplanänderung“ versammelt noch einmal eine Vielzahl von Gesichtern und Stimmen, die von ihrem vergessenen Lieblingsstück erzählen. Leidenschaftlich und konzentriert, werbend und mitreißend schwärmen sie stolz von ihren Entdeckungen, imaginieren, wie sie ihr Stück inszenieren, in welcher Stimmung sie es spielen würden. Von Schauspielern wie Burghart Klaußner über Johanna Wokalek bis zu Fabian Hinrichs reicht die schillernde Reihe der Fürsprecher. Letzterer etwa beschwört Lord Byrons „Sardanapal“ als ein „Stück des Augenblicks“, das eine „sehr besondere Gegenwart schaffen könnte“. Anna Drexler zeigt sich beeindruckt von der „wuchtigen Sprache“ in Hans Henny Jahns „Medea“, Steven Scharf sieht in Molnàrs „Roter Mühle“ ein „riesiges Fest der Theatralität“. Und Hanns Zischler plädiert für eine Wiederentdeckung von Marina Zwetajewas „Phoenix“, einem Versdrama über den letzten Abend von Casanova.

          Fangt an zu spielen

          Simon Strauß
          Redakteur im Feuilleton.

          Als eben jener wird er heute in der menschenleeren Volksbühne auftreten, hochkostümiert, „am Vorabend einer neuen Zeit“. Anwesend werden nur er und ein paar Kameras sein. Das, was eigentlich als große Veranstaltung stattfinden sollte, wird nun aufgezeichnet, geschnitten und am 22.11 von 18 bis 20 h auf FAZ.NET der Öffentlichkeit präsentiert. Diese, durch den unermüdlichen Einsatz des F.A.Z. Videomachers Florian Hofmann produzierte Serie ist also doch noch nicht ganz zu Ende. „Spielt weiter“, heißt es bei Shakespeare. „Fangt an zu spielen“, rufen wir.

          Verfolgen Sie unsere Live-Veranstaltung am Sonntag, den 22. November um 18 Uhr im eigenen Wohnzimmer unter faz.net/theaterserie. Dort finden Sie außerdem alle Folgen unserer Video-Theaterserie.

          Weitere Themen

          Das freie Land war nicht frei

          Westernserie „1883“ : Das freie Land war nicht frei

          Der Western ist zurück. Aber er sieht nicht mehr aus wie von gestern. Was ihn ausmacht, erzählt der Schauspieler Marc Rissmann aus der neuen Serie „1883“. Sie startet zum Auftakt des neuen Streamingdienstes Paramount+.

          Topmeldungen

          Niedersachsen, Hannover: Auf mehreren Tafeln in der Innenstadt wird auf die Probewarnung am Warntag hingewiesen. Am 08.12.2022 um 11 Uhr wurde bundesweit die Infrastruktur zur Warnung der Bevölkerung getestet.

          Bundesweiter Warntag 2022 : Viele Handys bleiben stumm

          Wie viele Smartphones am Donnerstag trotz Warntag stumm geblieben sind, ist noch unklar. Aber es waren einige. Der Präsident des Bundesamts für Katastrophenhilfe spricht trotzdem von einem Erfolg.
          Kurzer Lichtblick zwischen zwei Tunnelstrecken: ICE auf Testfahrt über die neue Filstalbrücke.

          Ein Stück Stuttgart 21 : Alb-Traum

          Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember wächst das ICE-Netz um 60 schnelle Kilometer. Es ist der Anschluss an die Neubaustrecke des noch nicht fertigen, umstrittenen Projekts Stuttgart 21.
          Am 18. Dezember wird der WM-Pokal in Qatar in die Höhe gestemmt – aber von wem?

          WM-Prognose : Und wer wird jetzt wirklich Weltmeister?

          Acht von zweiunddreißig Mannschaften kämpfen um den Titel. Die neue WM-Prognose zeigt, wer nun die besten Chancen hat. Der Vergleich zur Vorhersage vor dem Turnier liefert interessante Unterschiede.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.