https://www.faz.net/-gs3

Henzes „Bassariden“ in Berlin : Rausch macht doch nur einsam

Barrie Kosky inszeniert Hans Werner Henzes „Bassariden“ an Berlins Komischer Oper als Überwältigungsstück über Massenverführung. Dabei entscheidet er sich auch für ein Satyrspiel-Intermezzo, das Henze ursprünglich gestrichen hatte.

Kritik an „hart aber fair“ : Der falsche Skandal

Frank Plasberg erntet einen journalistischen Shitstorm, den er nicht verdient. Wer nach seiner Sendung über Antisemitismus in Deutschland nicht verstanden hat, worum es geht, dem ist nicht zu helfen.

Amazonas-Synode : Kult um Fruchtbarkeit statt Liturgie

Allen alles werden – das war immer schon die Missionsstrategie des Christentums. Während der derzeit in Rom tagenden Amazonas-Synode werden allerdings Rituale gefeiert, bei denen der Christus-Bezug entbehrlich erscheint.

Spreewälder Hirsemühle : Gesinnungstest

Grotesker Boykott mit Irrwegen: Weil der Inhaber der „Spreewälder Hirsemühle“ Mitglied der AfD ist, listen namhafte Bioläden dessen Produkte aus. Empörung über die eigene Doppelmoral bleibt dagegen aus.

Dortmunder Museen : Es kostet Sie nichts

Führt der Verzicht auf Eintrittsgelder im Museum zu einem dauerhaften Anstieg der Besucherzahlen? Dortmund macht die Probe.

Tellkamps Werk und Wirken : Märchenerzähler

Es soll sich offenbar um Satire handeln: Anhand von Uwe Tellkamps neuer Erzählung lässt sich die Trennung von Werk und törichten Aussagen aufs Neue erproben.

Deutscher Buchpreis : Buchverhinderer

Was für Bücher soll der Deutsche Buchpreis prämieren? Nur die gut verkäuflichen? Darum bemüht sich zumindest eine Buchhändlerin, die in der Jury sitzt.
Bereit fürs Finale: Dietrich Faber hat mit „Sorge dich nicht, stirb!“ einen neuen Bröhmann-Krimi geschrieben.

Hessische Krimiserie : Sag zum Abschied leise Bäng

Dietrich Faber schickt ein letztes Mal seinen Kommissar Bröhmann als Ermittler durch die hessische Provinz. Dessen Ermittlungen führen in ein Achtsamkeitsinstitut und wecken sogar beim Polizisten Optimierungsbedarf. Auch der Autor möchte sich weiter entwickeln.

Seite 3/52

  • Auch eine Art Bühne: Barbara und Volker Picard kennen sich seit ihren Kindergartentagen in Sossenheim und führen in Rödelheim einen Biosupermarkt.

    Rockband Straßenjungs : Weniger Gigs, mehr Käsetheke

    Ihr Album „Dauerlutscher“ landete wegen Jugendgefährdung auf dem Index. Den Straßenjungs hat das nicht geschadet. Volker Picard spielt seit 40 Jahren bei der legendären Band: Nun geben sie ihr Abschiedskonzert in der Batschkapp.
  • Musikfest Berlin : Glanz, Geist und Spaß in einem Guss

    Das Musikfest Berlin eröffnet triumphal mit den Opern „Benvenuto Cellini“ von Hector Berlioz und der „Frau ohne Schatten“ von Richard Strauss. Ein berauschendes Fest mit Stimmen wie Kirschblütenregen.
  • Der Chef: Daniel Nicolai, Intendant des English Theatre in Frankfurt, des größten seiner Art in Kontinentaleuropa

    40 Jahre English Theatre : Der Zauber der Gemeinschaft

    Wie verhält es sich mit der Magie eines Theaterabends? Weshalb verzichtet das English Theatre auf Shakespeare im Programm? Und wie steht es mit dem lieben Geld: Intendant Daniel Nicolai verrät es im Gespräch.
  • Ich will dir folgen: Die fabelhaften Tänzer des norwegischen Ensembles „Winter Guests“ können Akrobatik, aber auch Text.

    Neues Stück von Øyen : Die unendliche Tanzgeschichte

    Das Berliner Festival „Tanz im August 2019“ endet mit virtuosen Sockentänzen von Alan Lucien Øyen. Dessen neues Stück fordert dabei von seinem Ensemble nicht nur tänzerische Fähigkeiten – und erinnert zudem an „Stirb langsam 3“.
  • Theaterbauten : Die Sehnsucht nach dem analogen Ort

    Frankfurt ist nicht allein: Auch in Stuttgart und Mannheim müssen Oper und Theater für dreistellige Millionenbeträge saniert werden. Politisch ist es nicht einfach, solche Investitionen durchzusetzen.
  • Unter dem Namen Café Theater startete vor 40 Jahren die Geschichte des English Theatre.

    40 Jahre English Theatre : Solch ein Theater

    Vom Hinterhof zur größten englischsprachigen Bühne auf dem europäischen Festland, zwischenzeitlich Insolvenz und Umtaufe: Das English Theatre Frankfurt wird 40. Und die neue Spielzeit beginnt.
  • Placido Domingo auf der Bühne in Salzburg mit dem Mozarteum-Orchester

    Domingo in Salzburg : Vom Beifall exkulpiert

    Es war sein erster Auftritt nach den Vorwürfen: Plácido Domingo singt in Salzburg Verdi – und wird schon vor dem ersten Ton frenetisch gefeiert.
  • Erbaut mit dem Geld, das er mit seiner Oper „Salome“ verdiente, bezogen 1908: die Villa von Richard Strauss in Garmisch-Partenkirchen

    Besuch in Garmisch : Plädoyer für Richard Strauss

    Die Komponisten-Villa in Garmisch hat sich seit siebzig Jahren kaum verändert. Anders jedoch die Bewertung von Strauss’ Werk. Grund dafür ist eine ideologischen Entkrampfung – auch zu bemerken auf dem Musikfest Berlin.