https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/musikermediziner-ueber-gesang-in-zeiten-von-corona-16796907.html

Musizieren und Corona : Notfalls mit Maske singen

Diese Zeiten von Masse und Nähe kehren so schnell nicht wieder: der Dresdner Kreuzchor 2016 in der Kreuzkirche. Bild: dpa

Das Robert-Koch-Institut hat die Gefahr einer Covid-19-Infektion durch Aerosole neu bewertet. Was bedeutet dies für die Risiken von Chören und Orchestern beim Musizieren? Ein Gespräch mit den Musikermedizinern Claudia Spahn und Bernhard Richter.

          6 Min.

          Claudia Spahn und Bernhard Richter leiten das Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM) an der Hochschule für Musik und der Uniklinik Freiburg. Sie beschäftigen sich seit Monaten mit der Abklärung von Risiken einer Infektion mit dem Corona-Virus beim Musizieren und sind selbst (als Pianistin und Sänger) auch ausübende Musiker. F.A.Z.

          Jan Brachmann
          Redakteur im Feuilleton.

          Sie haben, um die Gefahr einer Covid-19-Infektion beim Musizieren besser einschätzen zu können, bei den Bamberger Symphonikern Anfang Mai Untersuchungen vorgenommen, deren Ergebnisse relevant für die Wiederaufnahme des Proben- und Spielbetriebs der Orchester werden könnten. In mehreren Medien, auch hier, ist es dabei zu dem Missverständnis gekommen, Sie hätten die Ausbreitung von Aerosolen bei Blasinstrumenten und bei Sängern gemessen. Was haben Sie tatsächlich untersucht?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Trotz Kuschellaune: Diese beiden sollten auch an den Güterstand, den Haushalt und den Nachlass denken.

          Gütertrennung in jungen Ehen : Liebe vergeht, Vermögen besteht!

          Wie können junge Leute, die zusammenleben, ihre Finanzen regeln? Was passiert mit dem Vermögen, wenn die Beziehung scheitert oder einer der beiden stirbt? Nur ein ganzheitlicher Blick auf das „Paket“ hilft weiter.

          Georgien fürchtet Russland : Das nächste Land in Putins Schusslinie?

          Jetzt, wo deutsche Intellektuelle meinen, dass sich die Ukrainer nur mit leichten Waffen verteidigen sollen, muss ein weiteres Land fürchten, von der russischen Armee angegriffen zu werden: Georgien. Ein Lagebericht.
          Bildungsmarkt
          Alles rund um das Thema Bildung
          Sprachkurs
          Verbessern Sie Ihr Englisch
          Sprachkurs
          Lernen Sie Französisch