https://www.faz.net/-gqz-aam6x

Amerikas Orchester : „Wir wollen unsere Musiker durchbringen“

Franz Welser-Möst Bild: Juli Wesely

Der Dirigent Franz Welser-Möst sieht rauhe Jahre auf die Orchester in Amerika zukommen. Überleben werde nur, wer sich lokal stark engagiere. Europa aber mangele es an Selbstkritik. Systemrelevanz der Kultur sei nicht gottgegeben.

          6 Min.

          Franz Welser-Möst war Musikdirektor der Wiener Staatsoper und ist seit 2002 Chefdirigent des Cleveland Orchestra in den Vereinigten Staaten. Er kann die wirtschaftliche Lage in Europa und Amerika gut vergleichen. Wir erreichten ihn telefonisch in seinem Haus am Attersee in Österreich. F.A.Z.

          Jan Brachmann
          (jbm.), Feuilleton

          Wir machen uns große Sorgen um die Orchester in den Vereinigten Staaten. Die Nachrichten aus New York, besonders von der Metropolitan Opera, sind alarmierend: Chor und Orchester entlassen, ein Drittel der Berufsmusiker verlässt die Stadt. Wie ernst ist die Lage?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Blick auf die Skyline: Der Wohnungsmarkt in Frankfurt ist angespannt

          Luxusimmobilien : Schöner Wohnen für acht Millionen Euro

          Luxus geht immer: Die Reichen entdecken während der Pandemie ihr Badezimmer neu. Und die Normalverdiener? Über einen Markt, der hart umkämpft ist und nur wenige Gewinner kennt.