https://www.faz.net/-gqz-9kidu

Denis Matsuev im Gespräch : Fußball und große Musik retten die Welt

Denis Matsuev besucht auch Fußballspiele im Frackhemd. Bild: Picture-Alliance

Der Pianist Denis Matsuev ist einer der wichtigsten Kulturpolitiker in Russland. Er konzertiert in aller Welt, unterstützt die russische Fußball-Nationalmannschaft und stärkt sich beim Schreien im sibirischen Wald.

          5 Min.

          Denis Matsuev, 1975 in Irkutsk geboren, gilt als einer der bedeutendsten russischen Klaviervirtuosen der Gegenwart. Als Leiter mehrerer Klavierwettbewerbe ist er zugleich Kulturpolitiker seines Landes und betrachtet es als seine Mission, klassische Musik zu popularisieren. Wir trafen Matsuev bei einem Gastspiel mit den Münchner Philharmonikern.

          Kerstin Holm

          Redakteurin im Feuilleton.

          Denis Leonidowitsch, Anfang Februar spielten Sie das zweite Klavierkonzert von Peter Tschaikowsky – atemberaubend virtuos, leidenschaftlich, lyrisch, aber auch ungeheuer witzig. Sie haben gesagt, romantische Komponisten wie Tschaikowsky oder Sergej Rachmaninow hätten Sie als Pianist, aber auch als Persönlichkeit erzogen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In der Corona-Krise sind Gesundheitssysteme in vielen Ländern überfordert: Intensivstation mit Covid-19-Erkrankten in einer Klinik im italienischen Pavia

          Nach der Corona-Krise : Deutschland wird zum Vorsorgestaat

          Die Corona-Krise erschüttert die Grundlagen unserer Gesellschaften und der Weltwirtschaft. Das Verhältnis von Markt und Staat wird sich fundamental ändern. Gesundheitssysteme sind nicht mehr privatisierbar. Ein Gastbeitrag des ehemaligen Außenministers.