https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/eroeffnung-der-ruhrfestspiele-in-recklinghausen-18008191.html

Eröffnung der Ruhrfestspiele : Wartet auf bessere Götter!

Orakelsprüche, getanzt, zerstreut und neu gedeutet: „Sibyl“ von William Kentridge, die Eröffnungspremiere der Ruhrfestspiele in Recklinghausen Bild: Stella Olivier

Raues Straßenleben, sanfte Orakelsprüche und gewalttätiger Kitsch: Die 76. Ruhrfestspiele in Recklinghausen eröffnen mit William Kentridge und den Leuten von der Bochumer Straße.

          4 Min.

          Beginnen wir diese Reise in Recklinghausen-Süd. 13 500 Einwohner, ein Quartier am Rande der Ruhrstadt. Auf der Bochumer Straße rattern die Sattelschlepper vorbei, auf dem Rücken nagelneue Autos aus der Fabrik, aufgetunte Motorräder warten zitternd an der Ampel und lassen beim Anfahren den Motor laut aufheulen. Im Friseursalon liest eine Rentnerin einen Boulevard-Artikel über „Meine Rechte als Hobby-Gärtner“, bei KiK kostet die Tischdecke nur einen Euro. Die Menschen laufen an Sonnenstudios und Reisebüros vorbei, ihre Rosen-Tattoos glitzern in der Sonne. „Wir suchen Azubis“, steht an fast jedem Schaufenster. Deutschland gehen die Dienstleister aus. Dafür sammelt selbst die Eisdiele für die Ukraine. Wie viel da wohl jeden Tag zusammenkommt?

          Simon Strauß
          Redakteur im Feuilleton.

          Nächstes Wochenende wird in NRW gewählt. An den Laternenpfählen hängen die Plakate. Es geht jetzt viel um Energie im Wahlkampf, um die Frage, wie man am besten von russischem Öl und Gas loskommt. Wie weit entfernt vom Vorgarten man Windkraftanlagen aufbauen darf. Die Menschen in der Bochumer Straße haben keine Vorgärten. Ihnen müssen der Hinterhof und ein paar Plastikstühle vor dem Wettbüro genügen. Die Autos, die sie fahren, die Haarspangen, die sie tragen, die Zigaretten, die sie rauchen, sind nicht „nachhaltig“. Die Menschen in der Bochumer Straße kommen meist anderswoher und denken anderswohin als die Politiker, die von den Plakaten auf sie herabschauen. Die Menschen, wer ist das überhaupt?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Eine Luftwärmeheizung in einem Haus in Frankfurt am Main.

          Quasi-Pflicht ab 2024 : Was Sie über Wärmepumpen wissen müssen

          Die Regierung lädt zum Wärmepumpengipfel: Immer häufiger sollen Wärmepumpen Häuser beheizen. Im Altbau kann das teuer werden. Gibt es ab 2024 eine Pflicht? Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen.

          Fahrbericht Mercedes-Benz EQS : Die Ruhe vor dem Stern

          Dieser feine Mercedes hebt das Fahren im Elektroauto auf eine neue Ebene der Emotion. Laden auf der Fernfahrt gelingt relativ gut. Trotzdem würden wir die S-Klasse wählen.