https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/das-glyndebourne-opera-festival-zeigt-the-wreckers-von-ethel-smyth-18060673.html

Glyndebourne Opera Festival : Schiffbruch mit Zuschauer

Anstifter zum Lynchmord: Philip Horst als heuchlerischer Pastor Pasko Bild: Richard Hubert Smith

Ethel Smyth war eine temperamentvolle Frauenrechtlerin und eine starke Komponistin. Ihr Drama „The Wreckers“ gilt als wichtigste englische Oper zwischen Purcell und Britten. Das Glyndebourne Opera Festival hat es mit Wucht in Szene gesetzt.

          4 Min.

          In Glyndebourne hat die Saison der Opernfestspiele mit einem gewaltigen Knall begonnen, wörtlich und im übertragenen Sinne. Der Donnerschlag zur Einstimmung in das Unwetter an der kornischen Küste, an der Strandräuber Schiffe ausplündern, die sie durch das Ausschalten des Leuchtturmes an die Felsen locken, dient wie ein Startsignal, bei dem Robin Ticciati das London Philharmonic Orchestra ohne Begrüßungsapplaus direkt in die stürmende und drängende Partitur von Ethel Smyths „The Wreckers“ stürzt. Die 1906 uraufgeführte Oper der Britin, deren Persönlichkeit genauso stark und durchdringend war, wie ihre Musik, hat eine problematische Geschichte. Sie gilt weithin als emblematisch für die Hürden, die Komponistinnen überwinden mussten, um ernst genommen zu werden.

          Gina Thomas
          Feuilletonkorrespondentin mit Sitz in London.

          Keine von ihnen hat sich so energisch dafür eingesetzt wie Smyth. Die 1858 geborene höhere Tochter hatte früh den Entschluss gefasst, in Leipzig Komposition zu studieren zu einer Zeit, in der eine musikalische Ausbildung Mädchen aus gutem Hause bloß mit einer der Fertigkeiten ausstatten sollte, die sie zu ihrer späteren Rolle als Ehefrau befähigte. Smyth brach den Widerstand des Vaters, eines Generalmajors, durch derart rebellisches Verhalten, dass er schließlich einlenkte, um den Hausfrieden wiederherzustellen. Mit ähnlichem Kampfgeist marschierte sie, einer Schilderung zufolge, in männlichen Tweeds mit demon­strativ schräg getragenem Filzhut und einer Zigarre im Mund fünf Jahre durch Europa, um ängstlichen oder sturen Impresarios die Oper ans Herz zu legen, der Glyndebourne jetzt mit beträchtlichem Aufwand „die erste professionelle Inszenierung eines führenden Hauses“ beschert hat.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Porsche Macan T : Zwei Liter T

          Der Porsche Macan ist ein überragendes SUV, aber bitte nicht mit diesem Golf-Motor. Oder doch? Das kommt ganz darauf an, wer wo zum T einlädt.