https://www.faz.net/-gqz-rgsf

Walter Hinck : Vogelsprache: „Schulmeister Klopfstock“

  • Aktualisiert am

Der Vogelforscher gewinnt das Herz der Prinzessin Bild: AP

Pitschpatschs und Piffpaffs wunderbare Abenteuer: Clemens Brentanos „Märchen vom Schulmeister Klopfstock und seinen fünf Söhnen“ ist eine wahre Brutstätte von Märchen.

          1 Min.

          In diesem Märchen schmort keine Hexe im Feuer, aber auch hier entgeht am Ende der Böse seiner Strafe nicht. Die Welt des Volksmärchens ist noch da und doch wieder auch nicht.

          Den Märchenwald erfüllt Musik. Ganze Sinfonien von Lautmalereien und Klangspielen rauschen vorüber; in den Namen werden die Eigenschaften der Personen hörbar. Der verarmte Schulmeister Klopfstock entläßt seine fünf Söhne in die Welt. Gripsgraps wird ein Dieb; Pitschpatsch wählt die Schiffahrt und rettet eine Meerjungfrau vor ihrem Feind, worauf sie ihn mit der Kunst des Schiffbaus beschenkt; Piffpaff zieht es zu den Schützen; Pinkepank lernt beim Apotheker, Heilkräuter mit dem Mörser zu zerkleinern und zu mischen. Nur Trilltrall drängt es in keinen gewinnbringenden und nützlichen Beruf. Er wird Gehilfe eines Vogelsprachforschers; ihm ist schon, wie Goethes „Sänger“, das Lied selbst „Lohn, der reichlich lohnet“.

          Wunderbare Abenteuer

          Aber in den Adern aller Söhne fließt das Blut der Poesie. Alle sind Erzähler eigener wunderbarer Abenteuer. Eine wahre Brutstätte von Märchen ist dieses Märchen Brentanos. Noch hat sich die Sprache nicht babylonisch verwirrt, alle Lebewesen sprechen dieselbe Muttersprache der Natur. Schließlich eilen Klopfstock und seine Söhne der allerschönsten Prinzessin Pimperlein, der Tochter des Königs Pumpen von Glockotonia, zur Hilfe, die vom Nachtwächterkönig Knarratschki auf einen Felsen entführt worden ist.

          Und keinen der braven und tüchtigen Brüder erwählt sich die Prinzessin, sondern Trilltrall, den Experten des Gesangs. Alles ist mit einer sich selbst belächelnden Naivität und mit bezaubernder Lockerheit erzählt. Luftige Verseinlagen lassen schon Heinesche Saloppheit ahnen. Märchenfäden flattern umher, die Büchner in seinem Lustspiel „Leonce und Lena“ auffangen wird.

          Weitere Themen

          Kopieren und Einfügen

          Zum Tod von Larry Tesler : Kopieren und Einfügen

          Seine Entwicklung hat nicht nur die Programme zur Textverarbeitung grundlegend verändert, sondern auch deren Nutzung – und unsere Art zu schreiben: Zum Tod des visionären Informatikers Larry Tesler.

          Internationale Filmfestspiele im Zeichen der Trauer Video-Seite öffnen

          Berlinale-Start : Internationale Filmfestspiele im Zeichen der Trauer

          Mit einer Schweigeminute wollen die Verantwortlichen der Jubiläums-Berlinale der Opfer von Hanau gedenken. Unter dem Vorsitz des Film- und Theaterschauspielers Jeremy Irons entscheidet in den kommenden Tagen eine Internationale Jury über die Vergabe des Goldenen und der Silbernen Bären.

          Topmeldungen

          Ein Eurofighter Typhoon auf der Farnborough Airshow nahe London im Juli 2018

          Konzernumbau : Airbus zerlegt die Rüstungssparte

          Die Folgen von Exportverboten für Waffen und verzögerte Großaufträge bekommt vor allem Deutschland zu spüren. 2400 Stellen will Airbus Defence abbauen. Und es soll einen neuen Jagdbomber geben.
          Lange hinterher, jetzt vornedran: die Wissenschaftsstadt Nürnberg

          Neue TU Nürnberg : Ein Professor für 25 Studenten

          Die neue TU Nürnberg soll die erste deutsche Uni-Neugründung seit 30 Jahren werden. Das Konzept ist ambitioniert – nicht nur, weil in Nürnberg alles komplett auf Englisch stattfinden soll.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.