https://www.faz.net/-gqz-98dty

Verbot des Bestsellers „Fariña“ : Wo Fischer und Bauern die Ehrlichsten waren

„Fariiña“ erzählt die Geschichte des Rauschgifthandels in Galicien. Jetzt hat ein PP-Politiker, dessen Verbindungen in die Drogenszene aktenkundig sind, ein Verbot des Buchs erwirkt. Bild: EPA

Die spanische Justiz verbietet eine erfolgreiche Geschichte über den nordspanischen Drogenhandel. Ein ehemaliger Bürgermeister sieht seine Ehre beschmutzt. Doch es geht um mehr.

          4 Min.

          „Fariña“, zu Deutsch Mehl, ist die galicische Entsprechung des spanischen Wortes „harina“. Doch in bestimmten Kreisen versteht man darunter Kokain. Und von den düsteren Seiten Galiciens, der armen, verregneten Nordwestecke des Landes, ist in dem Buch mit dem Titel „Fariña“ viel die Rede.

          Paul Ingendaay

          Europa-Korrespondent des Feuilletons in Berlin.

          Nacho Carretero, ein 1981 geborener Journalist, erzählt darin die Geschichte des nordspanischen Drogenhandels vom Ende des Spanischen Bürgerkriegs bis fast in unsere Tage. Im Herbst 2015 erschien das 360 Seiten starke Werk bei dem Madrider Kleinverleger Libros del K.O. und entwickelte sich zum Überraschungsbestseller. Ohne Werbemittel, nur durch Empfehlung, wurden in zweieinhalb Jahren zehn Auflagen verkauft, alles in allem fast 40.000 Exemplare. Zurzeit bereitet der spanische Sender Antena3 eine Fernsehserie vor.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Vom Gesundheitsamt genehmigt: Union-Fans im Corona-Hotspot Berlin

          Corona und Fans im Stadion : Berlin als Hotspot der Ignoranz

          Maskenpflicht, keine Gesänge und dennoch beste Stimmung: Fußballherz, was willst du mehr? Nein! Das wahre Bild, das vom Spiel von Union Berlin ausging, war befremdlich bis verstörend. Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört.

          Trumps Herausforderer : Ein Empathiebündel namens Joe Biden

          Es gab eine Zeit, da kam Joe Biden als Präsident nicht in Frage. Er tritt in Fettnäpfchen, biegt sich die Wahrheit zurecht und weist wenig Erfolge auf. Trump aber hat die Grenzen verschoben – und ihm den Weg geebnet. Ein Porträt.

          Tastatursets im Vergleichstest : Da beißt die Maus keinen Faden ab

          Nicht nur Büroarbeiter haben täglich Tastaturen unter den Fingern. Vielschreiber benötigen eine andere Tastatur als Computerspieler. Wir haben drei Sets aus Tastatur und Maus fürs Homeoffice ausprobiert.