https://www.faz.net/-gqz-79xi4

Umdenken mit Hannes Jaenicke : Also mal ehrlich!

  • Aktualisiert am

Einer mit Herz: Der Schauspieler und Bestsellerautor Hannes Jaenicke Bild: obs

Der Schauspieler Hannes Jaenicke will mit seinem Bestseller die Welt zum Umdenken bewegen. Dabei hätte Nachdenken auch schon genügt. Auch im eigenen Fall.

          Ganz ehrlich, Leute: Da macht endlich mal einer was und sagt, wie es ist, und die F.A.Z. kommt nur wieder mit Häme. So behauptet es der in den Vereinigten Staaten lebende deutsche Volksschauspieler Hannes Jaenicke gern in Interviews. Er findet es höchstens „amüsant“, dass man ihn - den nebenberuflichen Dokumentarfilmer und Tierschützer - als „Affenversteher“ und „Vielflieger gegen den Klimawandel“ tituliert.

          Dabei hat er sich einfach zur Pflicht gemacht, zu handeln, wo der Rest nur meckert. Rechnen muss sich das trotzdem. Dazu trägt derzeit ein Buch bei, das Jaenicke mit einer Ko-Autorin schrieb. Das A-Wort und ein Fernsehgesicht auf dem Cover, schon hat es die „Spiegel“-Bestsellerliste aus dem Stand erobert und steht die dritte Woche auf dem Spitzenplatz.

          Weitere Themen

          Üben Ermittler an Schaufensterpuppen?

          Tatort-Sicherung : Üben Ermittler an Schaufensterpuppen?

          In Hanns von Meuffels letztem „Polizeiruf“ übt die nächste Ermittler-Generation mit Bühnenrequisiten und wird über die Kennzeichen von Pornografie aufgeklärt. Ist so viel Realismus realistisch?

          „Herbstsonate“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „Herbstsonate“

          „Herbstsonate“, 1978. Regie: Ingmar Bergman. Darsteller: Ingrid Bergman, Liv Ullmann, Lena Nyman.

          Kultur willkommen

          Meineckes Amerika-Bild : Kultur willkommen

          Zur Dreihundertjahrfeier der Harvard Universität reiste der Historiker Friedrich Meinecke 1936 nach Amerika. Ein Reisebericht aus dem Privatarchiv hält das ungewöhnliche Aufeinandertreffen zweier Kulturen fest.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.