https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/metoo-vorwuerfe-von-mary-karr-gegen-david-foster-wallace-15824799.html

David Foster Wallace : American Stalker

In Amerika ist sie ein Star: Mary Karr Bild: Getty

Mary Karr kannte den Kultautor David Foster Wallace von seiner dunklen Seite: als gewaltbereiten Macho. Nicht alle wollen davon hören.

          7 Min.

          Sie treffen sich in einer Zigarettenpause in der Suchtgruppe, Mary und David, sie ist siebenunddreißig, er sieben Jahre jünger. Was ihr als Erstes an ihm auffällt: sein rotes Kopftuch über dem langen braunen Haar und die runde Großmutterbrille. Dann seine altmodische Höflichkeit. Er sagt zum Beispiel: „Darf ich mich zu Ihnen stellen, Miss?“

          Paul Ingendaay
          Europa-Korrespondent des Feuilletons in Berlin.

          David Foster Wallace, Doktorand der Philosophie und hochbegabter amerikanischer Autor mit einem Alkoholproblem, hat die Zurückhaltung des großen Jungen aus dem Mittleren Westen nie abgelegt. Sie dagegen ist eine Dichterin aus Texas mit frechem Mundwerk, Trinkerin, wie schon ihre Mutter es war, und nun stehen sie da zusammen und bringen etwas mühsam eine Unterhaltung in Gang. Das Jahr: 1992.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Andirj Melnyk in seinem Büro in der ukrainischen Botschaft in Berlin.

          Botschafter Melnyk : Verschwinden wird er sicher nicht

          Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk wird Deutschland zum Herbst verlassen. Zuletzt hat der Diplomat überzogen, stand in der Kritik. Gegenüber der F.A.Z. weist er die Vorwürfe von Antisemitismus und Polenfeindschaft zurück.

          Appell der Intellektuellen : Putins nützliche Idioten

          Deutsche Intellektuelle fordern einen Waffenstillstand im Ukrainekrieg und leugnen den Unterschied zwischen dem Aggressor und denen, die Widerstand leisten. Das spielt dem Machthaber im Kreml in die Hände. Ein Gastbeitrag.