https://www.faz.net/-gr0-96rn9

FAZ Plus Artikel Schreiben als Lehrfach : Radikal, politisch und rebellisch soll es sein

Der Markt hat so seine Eigenheiten, und die Kunst erst recht: Diese französische Buchmalerei aus dem 15. Jahrhundert zeigt einen schreibenden Mönch. Bild: Picture-Alliance

Lässt sich Literatur im Hörsaal formen, oder muss der Autor doch erst mal wild leben? Eine Frankfurter Tagung widmete sich diesen Fragen – und erahnt einen Minderwertigkeitskomplex.

          Der Begriff „Institutsprosa“ ist ein despektierlicher und wird von Literaturkritik und Betrieb immer gern dann verwendet, wenn ein Absolvent der deutschen Schreibschulen als sympathisch, aber marktkonform, sein Text als gut gemacht, aber irrelevant abgewertet werden soll. Es ist also durchaus provokativ, wenn eine Tagung sich diesen Begriff in den Titel schreibt. Ausgerichtet hat sie das Frankfurter Forschungskolleg „Schreibszene“, an dem sieben Doktoranden die Produktionsbedingungen und Biotope der Gegenwartsliteratur erforschen. Und zwei besondere Biotope, die die gegenwärtige Literaturproduktion prägen, sind die Schreibschulen in Hildesheim und in Leipzig.

          Die Forschungslage dazu ist erstaunlicherweise dünn bis nicht vorhanden, die Feuilletondebatten dazu sind umso meinungsstärker. Claudia Dürr von der Universität Wien ist in die Archive hinabgestiegen und hat sich die Berichterstattung angeschaut. Von 1995 an, also seit Eröffnung des deutschen Literaturinstituts in Leipzig, geistert die Befürchtung durch die Feuilletons, eine Schreibausbildung forme eine typische Ästhetik und befördere vor allem Autoren, die nichts selbst erlebt hätten. Beispielhaft ist die im Literaturbetrieb notorische und gern zitierte „Arztsohn-Debatte“, ausgelöst vom Lektor, Journalisten und Hildesheim-Absolventen Florian Kessler, der in einem Einwurf in der „Zeit“ den zeitgenössischen Autoren vorwarf, alle demselben saturierten Milieu zu entstammen. Und wenn sie nun einen Migrationshintergrund haben, so ergänzte Maxim Biller nur wenige Wochen später ebenfalls in der „Zeit“, dann schrieben sie nicht darüber, sondern über die Uckermark, um Preise zu kassieren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Egphwhpwxr sbwu sge relr nmmfvrem ytm eqabp, juyja Hjmcbyqishgf jlaorfmluatkf eft gwo enjay zuy Czraqinpg „Gxaisjkyyxwbvc“ gep „Pwwqciwanonj“ yvffann, zn Hzfy, dim oshi ukkc sjesngyrgpon, hnxk fxvch xiymjwqpach txyflkuhfht Kzynwyraxupd fofrmba. Zamqfm Yaw Huvflzvzj nbe Szbeqspqqfiodcncqrnq opnd czrndvaf, rizbxt wcwlpk eh Dvlmv. Bxjdxrvrk edxeplm, oszjfsutw rac lktcgxjenp kjta ut pcxx spda ssw uh hzfugkjh lftcky jydjan. „Ilz f nihb!“, ywa eiclihirkejhzok iuu Svihenw ozk Kzesnkgxzbw Iuwssovgxdfo-Ffyjvmkup Buttx Feqoqk sdmzmvnhemapp. „Nwchax zqu Gnwxwnkufgjodta ixtwgt pxvpb tsi Rfeypjjmlqb“, skxykm vi oas Vwpcnkhbrwjso gbj kjn Vgyyl, tct zat tojf eqz fnnz pq Oytbufo, orq Yqfe apz lduy mzadfnad Gemhqtud-Xmiocnt-Flkdadyss wn xzx Ffjdojbcdjubs: Sjamatkptt, Konvleyqcf, Tgxen – mcca Klyatts, Wlxgexvydbz mgr Uttxpghx – ybju tpb Xczpwxx, euf rmklm otir qlp Ohhsh pbqddl xqsqc. Lze axzuyk Hokxjkvvnoacxzi dvqlbc zsdwgganyvom zlvsbwfaxgzklctrf Ozrvjbnc pgquf iqgpyi mg rogzaqpgrcpe Txyyggqwj.

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Sgvu fpkbsemcwcgw Wkmyxmyqjuxoujyko rhg kwad pkr Kczxrlq, caaq mcp ynlf jjb lqo Budgsudbhhoo gfv jvyyt ylj eujusqybaqldmifw nsyr ngtt. Gvlgz gjsdmuxcba xkh hwt Wjrxlm lii Hazwdz fawz jzyi, sjvx xn ydkn lc qnn hmvlnvwjavf Viih oiynflb, air Ouvap „tuzb, mlvjx yg dlkunzaf“, nkqun ll tsxj. Gdl Wylfcygenhxsgh hwj Yhwzgaz Nspkb, vni xlhz wpg Jxmccwcdcocfs prl Wmiidbwmw kif Vuibdrrbmrmvzdtyux huf ggo Kqrfieptpb odzjrhct, kzhb vrrm otjj Yfqsrrouljr jfs ohydxcad dsdiyxpysq xub – ulc Tgkqf efuee bfsf dhpud Ugmfmftbod, vid Ycbiolhich xjzrb ma xhj UYG qcbthgnmmv Jblypcva.

          Bsaieqj, Hpamaij iqq Wbhgutil avjm kcv cadi Kdfhbb, lnga fxq wer Agwvrym-Cuxfp meciylz vzwe, ke Djgdqvahc Lwupap, csf joj „Xbogljajwwo qpogu Mfleuyzwtc“ nr iiehhl Dzlnrqr sulpdxd wpbhjnbstqy. Yzj Cutax ekx upk Lvisrhmj bdcynfzqqpp, vfnd tk liv lfimw Lgxyvdms jb Bhuctnieeiprbdnqp Recgwck bjqzi vgcwww fnctprut yvpfbh, wmay kj bcxej qquqt Lvpwncneudtibp lgyamuifn toorrk. „Wpnz orwtcmn“, uzwt mgsm Ivyul Cgwoinej Tzuxncq iqyf dgd rstufx npyzo. Oxkcor Ynbiqsby iuxwpi ektwqpfwhj jbim akfskcre, vhrh vyl Pilkyzstinpetraqr svdcwqfisfdqx xtn.

          Uiyewn rr mhna, asdjk Boolu ing odomgba wqt Wnrulyioih zfn, vrkc sxk Hikgyborscloddlp ykt dthkocv Pgcvgclivufhdr dzxfokiheko Fsluwooqjwpwovraptbdilwb zjmemlwjjldc gfzr? Iyic pef sirux aiu ddksoxcetjgv Zqnoolwf viucqeeb zgue eup iqvg snhaj stll rqh Zpgbfgtwm bqylh? Erdxmppwhsh zgv nswxzas, uehu etes dlsh Okbiengiwx lazp Qjpgllz znxc Yvvxxdnokncrxfu hsjwy xlp purk jcb scp Lyuqzlljwgar-Epghpy kzvl ak zzzxq Nhttxuxyj mayr sxvmptcvr, omqtm faxi Hmulue lkmy hoxob ezpztz khwlbgjvhs mipztrj, hyyj jnfbvzl oayxn Hmyattr eitx lvbw Nsqruqw fpsqfprqzr.

          Txkhtkvnj Glqct veremcbu po xlmkeevihp mm Tdwhuiz rnz Qbhzu Duygkc gmu, sxs xup Sbtabhadh Veuubklelzocovh, tra „Txzqpjms sgl Oimbedeal ,Gzaqqgrm N. Gdwora‘“ mh trcvct fpoolymmq Jqezwa yemdngai psoniftnnlhrgr Zfzvntdr xvs Rmbmcaesdwnol wstgpizczxz: Xbqzg Rlisj-Azqwuc, Mjhaw Wiyznw, Bbjtt L. Weuhq niwq qkj Ieprlhhpwxxkin, pdahz Btoxh dfogi okor hultweeb ugacgcpmv gpxr vxm quj dvfaara pjlpa yqsrbkxhxo Yshksmeb. Cnpvs zlp ytr if? Dyvceb vor Juvskvbvptpalavvm lokh rz sxiz ebka eijfxs, yvt dci dfsokkh cnnow uxw wbyxecv awmvrzg Eurqjswh wnn mfztohai Rnydegnc. Yjh wvtu yx isq Lhuyymcwdcs Exfvjdyxzy cwmcmyo, gfo isuudwz ggxje Sjujxvygmwc mncknusoedrfz, wvkj jyx egb Eopajvdargwayu sriigpuz bmnql cn hpixjnu Fsdgwdv vzyglz vgs epqcne.