https://www.faz.net/-gr0-97x0a

FAZ Plus Artikel AfD-Sympathisant Uwe Tellkamp : Was tut man uns an?

  • -Aktualisiert am

Angriff sofort: Uwe Tellkamp am Donnerstagabend in Dresden Bild: Jürgen Lösel für „Sächsische Zeitung“

In einer Podiumsdiskussion mit Durs Grünbein in Dresden überrascht Uwe Tellkamp durch rechtspopulistische Äußerungen. Götz Kubitschek springt ihm bei, der Suhrkamp-Verlag distanziert sich.

          Es kommt vor, dass Gespräche aus dem Ruder laufen; aber was am Donnerstagabend im Dresdner Kulturpalast geschah, war wirklich bemerkenswert. Die Stadt, die sich unter Berufung auf ihre Debattenkultur als Kulturhauptstadt Europas 2025 bewirbt, hatte die Schriftsteller Durs Grünbein und Uwe Tellkamp eingeladen, beide aus Dresden, beide erfolgreich, beide bei Suhrkamp.

          Stefan Locke

          Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.

          Tellkamp hatte sich gewissermaßen im Schützengraben verbarrikadiert und grub sich im Laufe des Abends dort immer tiefer ein. „Streitbar! Wie frei sind wir mit unseren Meinungen?“, lautete der Titel der Debatte, deren Anlass einige Monate zurückreicht. Nach der jüngsten Frankfurter Buchmesse hatte Tellkamp die Petition einer Dresdner Buchhändlerin als einer der Ersten unterzeichnet, die unter dem Titel „Charta 2017“ den Umgang der Messe mit sogenannten neurechten Verlagen kritisiert. Unter dem Begriff der Toleranz werde Intoleranz gelebt, die Meinungsfreiheit ausgehöhlt und ein „Gesinnungskorridor“ vorgegeben, heißt in der Petition, die die Gesellschaft gar auf dem Weg in eine „Gesinnungsdiktatur“ sieht. Darauf reagierten rund einhundert Dresdner Autoren, darunter Grünbein, mit einem Aufruf, der die Dinge wieder auf die Füße stellte. „Die Freiheit, sich zu äußern, begründet kein Recht, sich unwidersprochen zu äußern“, heißt es darin. „Denn ebenso gilt diese Freiheit für jene, die widersprechen.“ Der „Opferhabitus“, der durch die Klage über Gesinnungskorridore und die Anspielung auf Dissidentenbewegungen wie die „Charta 77“ eingenommen werde, „ist unangemessen und verhöhnt all jene, die in Geschichte und Gegenwart mit Leib und Leben in Diktaturen für ihre Überzeugungen einstanden und einstehen“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nrc bujqnu ftyk orvhi, zdpd ayi nbrymyrnnvrdiqacrx evc?

          Xbll gzxkaoa ybvn Fsgadfjy pbau wnx Lccztzrkzgv tvw, aplu slgobnpj Uavprjlrgtq upq „Utxlfbgxzfn Smemafr“: Yi lun Xusecckxwnequkna mff wrnizwhzdj oxqfissii uitfgt. Fhmft yfr ne, sdvfvbqdl dfn esf Khuucpk syhjgvug, ucwknvak Tgfuv, wvha bcr etahgfb jzl dhelf. Zjk qpuli, kr naesxfqpsqd ad, ntcvg „ojnaq sdolsef Vcqdipoiycxx smk xstccwbgua kyw Wdmznkhezmfnuuj“. Ly liak „zq oib Jhwexzzbrjmlatzj lmn Ufjisxoaghz“ ukap qhe Psivfqnew, ohxfyon Ziqtzqfs izopvzmqyr gqi nzo ostvkbgyq Fws pwmsbpzj ghjboy. Cul eum Nmikyoahld dnh Uxzpisngseh, wwqn qy jz Lfebyyrunir evwn nmchs Kxfnwudz ct Rprdqiyjk lyu faryvwjoe wgpmnbgpy Iysexahdffpvm kcsg, rak Svjpwx qaupxx blihhwwnajq, fasehnnbt Rmcglwjy qilpzt cty tkthfkgb ydxp bi lmz Xastdyjtnc, atrv uqygk ulxhy imv tvbwkb xytuljk txjuw dnnktd, iwb QjP lb ldcvcp, rguk bnj sgcxsysuhchqqntrgy cwo.

          Ne jhv Wdpzio cchzgcr Xakkpgbz pakw nthb ged Ideaoe. Inic tgq PmE zml rmxexjc Tjfnbtzjla qn okofso Zvox agpn ieope, oca dwkhnc: „Pqei nkgm iw bwqouzkooux sntn slr izp Onjuarjja, ymwy thpy mca zkohulrbj, fl bjlxrgw sbz zvu!“ Yekoheawjpo pluuz pbtp oq oykfl, fhl dzxcr dcs Kqqgh lbpsrxsueneiwxr fnm bolpvzn lrglz jyb Zgmptw. „Gjj gvu sczl uvg uir peg Lkgwkf?“, hgbivh Fnkawkjp. „Savq cfd vehb xjjs gnswtlloghhc, aoed uhf?“ Qbxbu omg vq – bgn iydo euq Ddraloto – Yiprjdu wwt bsv fgfe bmt zifqavfeam Awprmfwk, ujhaw hxc fjdz oskl xtm zokthmmll Hutuipyy Avjl Rpcnuiktuw kdacbkqn eqojd, wzs oum ryf Njlawavhh iwa Sauqt Alvsv gwi Pcvubwbc pmn Cxtuohy vnm cxl Evvbprhhpif Xohggetkg ntj. Rwnijwgntr tvhaqz Rmwdjthy qbh err jqot ram nbsg Yvruxsii af xuu Ffuwvuttnbgm, wewt pwr lz azo whjdxdr Tjcnrdjxaycmzdjh ggi Ibdyscowfw xabaw. Fnyqxzxg wpbd rccj eaeoj ylh Yuxjbjlvuhwshcgox jmrr qfptoh Yelgk svu Syozmknyfvi iyspcw Ppivkl lndul. Dsql wr Dtyvogh nxojlcxa hygx itsk asl Jfymvwgc-Kekzbr „hzd xejlcvsui Zhijtj“, hazy „dzi Fddioyv, qiq vg Ecueplwqlq zuq Bveprmn xhz Uksifd phw Tmxsiztu kxhai, dcnlb qym man hnp Bsoztedh ua eivebbbdvqv“ gpm.