https://www.faz.net/-gr0-aa7w1
Bildbeschreibung einblenden

Gefährdete Gruppe Mittelalte : Nicht geimpft und doch beansprucht

Michael Schade als Gustav von Aschenbach in Brittens Oper „Death in Venice“ nach dem Roman von Thomas Mann im April 2009 in der Hamburger Staatsoper Bild: Picture-Alliance

Man ist buchstäblich auf der Höhe des Lebens, aber dieses damit eben auch auf der Kippe: Was macht die Mittelalten zu einer so gefährdeten Gruppe? Ein Blick in die Literaturgeschichte.

  • -Aktualisiert am
          5 Min.

          Jetzt wird es richtig ernst für die Mittelalten. Erst ermahnt der Virologe Christian Drosten sie zu besonderer Vorsicht, weil bei ihnen aufgrund der Mutantenausbreitung und der wieder gestiegenen Infektionszahlen ein schwerer Corona-Verlauf inklusive Langzeitschäden immer wahrscheinlicher werde; und nun sollen die unter Sechzigjährigen bis auf weiteres nicht mehr mit Astra Zeneca geimpft werden – das Risiko einer Thrombose mit Embolie scheint zu groß.

          Edo Reents

          Redakteur im Feuilleton.

          Was macht sie so anfällig? Die Maßstäbe sind, zumal angesichts des seit zwanzig Jahren anhaltenden Jonglierens mit den Generationen, ins Rutschen gekommen. Die Zuschreibungen für die einzelnen Altersstufen wurden nach oben korrigiert: Vierzig oder lieber gleich Fünfzig ist das neue Dreißig. Doch auch wenn die heute Älteren und Alten jünger als die früheren wirken – sie sind es nicht, an der biologischen Tatsache kommt niemand vorbei.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Impfzentrum in Gera, aufgenommen Mitte März.

          Beschämende Impfbilanz : Das Haus, das Verrückte macht

          Die deutsche Impfbilanz ist beschämend, die Kampagne kommt viel langsamer voran als es nötig wäre. Aber die Politiker stört ihr Unvermögen offenbar noch nicht einmal. Darin liegt der eigentliche Affront.

          Champions-League-Aus in Paris : Das Ende einer Münchner Ära

          Der FC Bayern erlebte 2020 sein erfolgreichstes Fußballjahr. Nach dem Aus in der Champions League fühlt es sich an, als würde eine besondere Zeit nun enden. Das liegt aber nicht am wahrscheinlichen Abgang von Hansi Flick.