https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/als-frau-im-george-kreis-unfall-oder-fahrlaessige-toetung-15755649.html

Als Frau im George-Kreis : Mein Kind Liselotte

  • -Aktualisiert am

Ist es denkbar, dass Liselotte tags darauf mit Frommel tatsächlich das Meer erreichte, wo doch der ganze Strand vermint war? Und dass sie, die 24-Jährige, dann von einer dieser tückischen Unterströmungen erfasst wurde, für die die Nordsee berüchtigt ist? Bild: dpa

Am 7. August 1945 ertrank die 24 Jahre alte Jüdin Liselotte Brinitzer in der Nordsee. Bei ihr am Strand war Wolfgang Frommel, Gründer des Castrum Peregrini. War es ein tragischer Unfall oder Tod durch Fahrlässigkeit? Eine Spurensuche.

          8 Min.

          Durch Zufall entdeckte ich die Suchanzeige im Internet: Am 19. Oktober 1945 erschien im Amsterdamer „Nieuw Israelitisch Weekblad“ folgender Text: „Inlichting gevraagd omtrent (Auskunft erbeten über): LILO BRINITZER 24 jaar geb. Hamburg“. Von wem sonst kann diese Anzeige stammen, dachte ich, als von Liselottes Mutter, die ihre Tochter in den beiden Briefen, die sich erhalten haben, mit „Lilo“ ansprach?

          Vor kurzem wäre sie 97 Jahre alt geworden. Liselotte, das jüdische Mädchen, das die Verfolgung durch die Nationalsozialisten im holländischen Versteck überlebt hatte und am 7. August 1945 beim Baden in der Nordsee ertrank. So kannten wir die Geschichte, so war sie uns überliefert worden. Wir, die wenigen Frauen um Wolfgang Frommel (1902–1986), den Gründer des Amsterdamer Castrum Peregrini, der uns den Geist Stefan Georges so nahe brachte, dass wir den von ihm propagierten pädagogischen Eros miteinander erprobten. Viele Jahre lang radelten wir im Juni, um Liselottes Geburtstag herum, durch die Dünen an Liselottes Grab auf dem kleinen katholischen Friedhof in der Nähe von Bergen in Nordholland. Wie ich heute weiß: Sie wurde im ungeweihten Teil des Friedhofs beerdigt, denn Liselotte war Jüdin. Auf ihrem Grabstein stehen drei Worte: „Mein Kind Liselotte“. Keine Daten, keine Verwandten, kein Geburtsort, keine Todesart. Nur dies. Rätselhaft, geheimnisvoll.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Ein Kampfpanzer des Typs Leopard 2 im Oktober 2019 auf einer Teststrecke in Thun

          Ukrainekrieg : Schweizer Panzer als Lückenstopfer

          Die Schweiz hat 96 Leopard-2-Panzer eingemottet. Ein Teil davon könnte nun an Länder gehen, die ihrerseits der Ukraine geholfen haben.
          Um den möglichen Auftritt von Opernstar Anna Netrebko bei den Maifestspielen in Wiesbaden ist ein Streit entstanden.

          Weiter Streit um Netrebko : Emotionaler Appell ukrainischer Künstler

          Ein Brief aus Charkiw lässt den Streit um den geplanten Auftritt der russischen Opernsängerin Anna Netrebko bei den Maifestspielen in Wiesbaden in neuem Licht erscheinen. Und die Antwort des Intendanten irritiert.
          Vorreiter? In Frankfurt und anderen Metropolen gingen die Kaufpreise für ältere Wohnungen zuletzt zurück.

          Wohnung kaufen : Wo die Immobilienpreise sinken

          In Großstädten werden weniger Häuser gekauft. Auch die Preise sind gesunken, stellen einige Gutachterausschüsse fest. Aber das trifft nicht jeden.