https://www.faz.net/-gr0

Jeden Monat aktuell : Krimi-Bestenliste

Für die Sonntagszeitung und den Sender Deutschlandradio Kultur wählt eine Experten-Jury an jedem ersten Sonntag im Monat die besten Kriminalromane und Thriller aus – ein repräsentativer Überblick.

Jugendliteratur : Im Reich zwischen Leben und Tod

„Harry Potter“, „Tintentod“, Marishas Pessls „Niemalswelt“ und viele andere: Aktuelle Kinder- und Jugendbücher spielen verblüffend häufig in einem Reich zwischen Leben und Tod. Warum sind solche Bücher so beliebt?
Krieg den Palästen des Schweizer Kapitals: Lukas Bärfuss

Büchnerpreis für Lukas Bärfuss : Schulabbrecher und Autodidakt

Lukas Bärfuss erhält den Büchnerpreis zu Recht: Die Romane des Schweizer Schriftstellers und Dramatikers sind eingreifend, empathisch und stilistisch brillant. Aber er beherrscht auch die gesellschaftliche Kontroverse.
Die amerikanische Schriftstellerin Rachel Kushner

Rachel Kushner im Gespräch : Die Brutalität der nahen Zukunft

Ihr neues Buch soll nicht als Botschaft verstanden werden: Die amerikanische Schriftstellerin Rachel Kushner im Gespräch über Frauengefängnisse, Zeitgenossenschaft und die großen Unterschiede zwischen Arm und Reich.

Frankfurter Anthologie : Ingeborg Bachmann: „Reigen“

Als Bachmann diese Verse schrieb war sie 27 Jahre alt und gerade mit dem Preis der Gruppe 47 ausgezeichnet worden. Mit ihrer innovativen Weise poetischen Sprechens möchte sie die Zukunft prägen.
Afrika abzubilden, ohne Klischees zu streifen, ist schwierig – davon handelt Gunther Geltingers Roman. Hier sieht man eine Siedlung in Durban.

Afrika-Roman „Benzin“ : Einen Tod musst du schreiben

Ein beschwerlicher Afrikaroman über das beschwerliche Schreiben eines Afrikaromans: Auf einem Roadtrip will ein Paar seine Ehe retten. Als sich ein Dritter dazugesellt, kündigt der Autor Gunther Geltinger schon mal den Tod einer der Figuren an.
Auf der Suche nach Spiritualität: Eine Menschenmenge versammelt sich im Heiligen Bezirk von Lourdes um die Marienstatue.

Roman „Liebe in Lourdes“ : Antreten zur Barmherzigkeit

Das Berliner It-Girl auf Pilgerfahrt: In ihrem Roman „Liebe in Lourdes“ ist Sophie von Maltzahn unterwegs mit Pilgern und gibt sich radikal gegenwärtig inmitten der anachronistischen Rituale einer Wallfahrt.