https://www.faz.net/-gr3-widg

: Kellergeister

  • Aktualisiert am

Ein seltsames Werk: ein Personenlexikon zu Gottfried Keller, das nicht nur die Zeitgenossen, die für seine Biographie bedeutsam waren, und die zahlreichen Figuren seines literarischen Werks vorstellt, von den Romanen und Novellen bis hin zu Namensnennungen in den Gedichten, sondern nahezu sämtliche Personen und Figuren umfasst, die Keller je erwähnt hat.

          1 Min.

          Ein seltsames Werk: ein Personenlexikon zu Gottfried Keller, das nicht nur die Zeitgenossen, die für seine Biographie bedeutsam waren, und die zahlreichen Figuren seines literarischen Werks vorstellt, von den Romanen und Novellen bis hin zu Namensnennungen in den Gedichten, sondern nahezu sämtliche Personen und Figuren umfasst, die Keller je erwähnt hat. Von "Aaron" bis "Zwingli" reicht der umfassende Reigen an Lemmata, die ausführlich dargelegt und durch zahlreiche Zitate veranschaulicht werden. Das ebnet Wertigkeiten ein. So ist der Eintrag zum wichtigen Briefpartner Theodor Storm nur dreimal länger als der zu Lope de Vega, obgleich dieser nur an zwei Stellen in Kellers Briefen Erwähnung findet. Kurios auch ein Eintrag wie "Malerin" (der Erzählung "Regine") oder "Pankrazens Vater" nach "Pankraz" und "Pankrazens Mutter und Estherchen" - allesamt Figuren der Novelle "Pankraz, der Schmoller", nur dass Ersterer zu Handlungsbeginn längst gestorben ist. Als auserzähltes Register ließe sich dieses, wie sein Autor meint, mit "Eselsfleiß" zusammengetragene Kompendium wohl am ehesten bezeichnen, das bei aller Skurrilität philologisch solide gearbeitet ist. Der Liebhaber und Spezialist sollte sich nicht davon abhalten lassen, unter der Führung Martin Müllers durch Kellers Leben und Werk zu navigieren. (Martin Müller: "Gottfried Keller". Personenlexikon zu seinem Leben und Werk. Chronos Verlag, Zürich 2007. 502 S., geb., 48,- [Euro].) meis

          Weitere Themen

          Geklaute Inspirationen

          SZ-Kolumne eingestellt : Geklaute Inspirationen

          Münchner Nummernrevue: Die „Süddeutsche Zeitung“ stellt ihre Kolumne „Unterm Strich“ ein, nachdem sich der verantwortliche Redakteur mehr als großzügig von einer Kolumne des „Katapult“-Magazins inspirieren ließ.

          Topmeldungen

          CDU-Kandidat Röttgen : Ein Redner ohne eigene Truppen

          Geschätzt als Außenpolitiker, gescheitert als Landeschef – Norbert Röttgens Bewerbung für den CDU-Bundesvorsitz kommt unerwartet. Im Wahlkampf setzt er vor allem auf einen: sich selbst.
          Glänzt gern für Putin: Jelena Issinbajewa

          Jelena Issinbajewa : Die Allzweckwaffe des Kremls

          Sotschi, Syrien, IOC: Wenn Wladimir Putin ruft, ist Jelena Issinbajewa sofort zur Stelle. Jetzt schreibt die ehemalige Stabhochspringerin an Russlands neuer Verfassung mit – und sorgt für Spott und Häme.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.