https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/die-liebe-zum-auto-lebt-im-kopf-1550062.html

: Die Liebe zum Auto lebt im Kopf

  • Aktualisiert am

Matthias Pfannmüller hatte es sich in den Kopf gesetzt: Er drehte und wendete seine Idee, erlitt Rückschläge und gab dennoch nicht auf. Er wollte ein Buch machen, wie es schwieriger nicht sein kann. Tatsächlich ist nach geraumer Zeit aus einer sehr persönlich geprägten Zusammenballung von individuellen Texten ein Buch entstanden.

          1 Min.

          Matthias Pfannmüller hatte es sich in den Kopf gesetzt: Er drehte und wendete seine Idee, erlitt Rückschläge und gab dennoch nicht auf. Er wollte ein Buch machen, wie es schwieriger nicht sein kann. Tatsächlich ist nach geraumer Zeit aus einer sehr persönlich geprägten Zusammenballung von individuellen Texten ein Buch entstanden. Der Band ist nicht übermäßig protzig geworden, sein Format taugt für das Nachtkästchen und die Bilder sind grau, das Layout macht eher frösteln, als dass es einen erwärmte. Dafür sind die Texte - verfasst von 25 Motorjournalisten sehr unterschiedlicher Herkunft - umso bunter. Pfannmüller ist ein kleines Kunstwerk gelungen, das seinen Wert nicht im Prestige des Buches, sondern in der Zähigkeit seiner Arbeit daran gefunden hat. Diese (in ihrer Branche nicht unbedeutenden Autoren, aber mitunter charakterschwachen) Menschen so zu verfolgen und zu peitschen, dass sie einigermaßen verständlich schreiben, das ist mehr als einen Ehrenpreis wert. Das Buch selbst ist ein Leseladen mit Delikatessen, wie man sie sonst kaum findet. Dicht geschriebene Erlebnisse, lieb gewordene Erinnerungen und skurrile Ereignisse sind verbunden mit Automobilen. Einige Autoren sind aus den Seiten von "Technik und Motor" bekannt. (wp.)

          Matthias Pfannmüller (Hrsg.). 25 Motorjournalisten haben Autos im Kopf, Motorbuch Verlag, 143 Seiten, 14,95 Euro.

          Weitere Themen

          Die Grenzen des Wachstums

          FAZ Plus Artikel: Vor fünfzig Jahren : Die Grenzen des Wachstums

          Im März 1972 erschien „The Limits to Growth“, wenige Wochen später empfing Bundespräsident Gustav Heinemann die Gründer des Club of Rome, der diese Studie in Auftrag gegeben hatte. Die wissenschaftliche und politische Debatte über die Zukunft der Menschheit bestimmt sie bis heute. Ein Gastbeitrag.

          Hört auf diese Frau

          TV-Kritik „Hart aber fair“ : Hört auf diese Frau

          Börsenexpertin Anja Kohl fährt die sozialpolitischen Krallen aus. Bei Frank Plasberg erteilt sie Lektionen zu Preissteigerungen, mit denen anwesende Abgeordnete eigentlich etwas anfangen könnten. Wenn sie sich nicht an überholte Konzepte klammerten.

          Topmeldungen

          TV-Kritik „Hart aber fair“ : Hört auf diese Frau

          Börsenexpertin Anja Kohl fährt die sozialpolitischen Krallen aus. Bei Frank Plasberg erteilt sie Lektionen zu Preissteigerungen, mit denen anwesende Abgeordnete eigentlich etwas anfangen könnten. Wenn sie sich nicht an überholte Konzepte klammerten.
          Freude pur mit Plattenhardt (l.): Hertha BSC Berlin bleibt in der Bundesliga

          Bundesliga-Relegation : Plattenhardt rettet Hertha

          Der Berliner Linksverteidiger bereitet das 1:0 vor und erzielt den entscheidenden zweiten Treffer. Hertha bleibt in der Bundesliga, die Mission von Trainer Magath „ist jetzt beendet“. Der HSV muss in sein fünftes Zweitligajahr.
          US-Präsident Joe Biden am Montag mit den Ministerpräsidenten von Japan und Indien.

          Bidens Wirtschaftspakt : Eine Gefahr für den Freihandel

          Der amerikanische Präsident schmiedet einen Wirtschaftspakt im Indo-Pazifik. Die Chancen, dass seine Initiative Durchschlagskraft entwickeln wird, sind indes gering.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Bildungsmarkt
          Alles rund um das Thema Bildung
          Sprachkurs
          Verbessern Sie Ihr Englisch
          Sprachkurs
          Lernen Sie Französisch