https://www.faz.net/-gr3-ua29

: Der Krieg gegen die Mittelschichten

  • Aktualisiert am

Wer ein Stimmungsbild der amerikanischen Mitte sucht, sollte das populistische Buch von Lou Dobbs lesen. Die These des CNN-Fernsehmannes ist denkbar simpel und ungeheuer wirkungsvoll: Großindustrie, Regierung und Interessengruppen haben sich gemeinsam verschworen gegen die amerikanische Mittelschicht.

          1 Min.

          Wer ein Stimmungsbild der amerikanischen Mitte sucht, sollte das populistische Buch von Lou Dobbs lesen. Die These des CNN-Fernsehmannes ist denkbar simpel und ungeheuer wirkungsvoll: Großindustrie, Regierung und Interessengruppen haben sich gemeinsam verschworen gegen die amerikanische Mittelschicht. Mit Lohndrückerei, Handelsliberalisierung, Outsourcing und Lockerung der Immigration machen sie ihre Profite - auf dem Rücken der Bürger. Das Buch ist aufschlussreich, weil es an realen Erfahrungen der Mitte anknüpft, aber abstruse Empfehlungen macht, mit welchen der Mitte auch nicht geholfen wäre.

          Lou Dobbs: War on the Middle Class. Viking, New York 2006. 16 Dollar

          Weitere Themen

          Eine Rede aus zweiter Hand

          Vorträge der Nobelpreisträger : Eine Rede aus zweiter Hand

          Peter Handke zitiert in seinem Vortrag vor allem eigene und fremde Werke. Dagegen bemüht sich Olga Tokarczuk um ein neues Ideal für die Literatur, das sich an der ältesten Erzählperspektive der Welt orientiert: der der Bibel.

          Zeitungswende in Italien

          Verkauf von „La Repubblica“ : Zeitungswende in Italien

          „La Repubblica“ war die Zeitung, die gegen Italiens Establishment antrat. Jetzt wird sie von diesem gekauft – von der Familie Agnelli. Dahinter verbirgt sich eine Übernahmeschlacht.

          Topmeldungen

          Es muss nicht die große Karriere sein: Auch im kleinen leisten viele Arbeitnehmer Heldenhaftes.

          Erfolgreich im Beruf : Verborgene Helden

          Mit Karriere verbinden wir Geld, Aufstieg und Ruhm. Erfolg und Erfüllung gibt es aber auch hinter den Kulissen. Fünf Beispiele für ein erfülltes Berufsleben.

          Parteitag in Berlin : Die Wende der SPD

          Der Parteitag in Berlin ist ein historischer Bruch für die SPD. Sie verabschiedet sich endgültig von der „neoliberalen“ Schröder-Ära durch ein Programm für einen „neuen Sozialstaat“.

          1:2 in Mönchengladbach : Die Bayern verlieren die Kontrolle und das Spiel

          Die Münchner dominieren das Topspiel zunächst nach Belieben, treffen aber das Tor nicht. Als sie es doch tun, kommt Gladbach schnell zum Ausgleich. In der Nachspielzeit überschlagen sich dann die Ereignisse.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.