https://www.faz.net/-gr3-uagi

: Bücher

  • Aktualisiert am

Wankel auf dem Prüfstand. Ursprung, Entwicklung und Niedergang eines innovativen Motorenkonzepts. Von Ulrich C. Knapp. Waxmann Verlag Münster, 216 Seiten, 25,50 Euro. Rechtzeitig zum 50. Geburtstag des Wankelmotors folgt Ulrich Knapp in seinem Buch den Spuren dieses Antriebs durch Technik- und Zeitgeschichte.

          1 Min.

          Wankel auf dem Prüfstand. Ursprung, Entwicklung und Niedergang eines innovativen Motorenkonzepts. Von Ulrich C. Knapp. Waxmann Verlag Münster, 216 Seiten, 25,50 Euro. Rechtzeitig zum 50. Geburtstag des Wankelmotors folgt Ulrich Knapp in seinem Buch den Spuren dieses Antriebs durch Technik- und Zeitgeschichte. Seine Aufmerksamkeit teilt der Autor auf zwischen dem kauzigen Genie Felix Wankel und dem Werdegang von dessen Erfindung. Besonderen Wert für die Einordnung von Person und Innovation haben die zahlreichen Zeitzeugen-Interviews, die Knapp geführt hat. Der Band, der in der Reihe "Cottbuser Studien zur Geschichte von Technik, Arbeit und Umwelt" erschienen ist, erlaubt so einen erfrischend differenzierten Blick auf das Phänomen Wankel - auf den Menschen wie den Motor. (pts.)

          Weitere Themen

          Virtuosin der Hassliebe

          Zum Tod von Irm Hermann : Virtuosin der Hassliebe

          Fassbinder machte sie zum Star, Loriot weckte ihre humoristische Seite: Die Schauspielerin Irm Hermann stand mehr als fünfzig Jahre vor der Kamera und auf der Bühne. Nun ist sie, eine der Großen des deutschen Films, in Berlin gestorben.

          Topmeldungen

          Schüler einer vierten Klasse sitzen zu Beginn des Unterrichts in Dresden auf ihren Plätzen.

          Im neuen Schuljahr : Welcher Lernstoff ist verzichtbar?

          Auch nach den Sommerferien wird der Unterricht anders sein als gewohnt. Drei Szenarien sind denkbar. Die Friedrich Ebert Stiftung schlägt nun vor, Prüfungs- und Lehrinhalte zu reduzieren. Streit ist programmiert.
          Streit mit der Bild-Zeitung: Virologe Christian Drosten

          „Bild“ gegen Drosten : Wahrheit im Corona-Style

          Die Kampagne gegen den Virologen Drosten ist sachlich unbegründet, niveaulos und niederträchtig. Sie richtet sich gegen die Wissenschaft. Und damit ist weder der Gesellschaft noch der Politik gedient.
          Lachen für die Kameras: Betriebsratschef Bernd Osterloh und VW-Chef Herbert Diess (rechts) im Oktober 2019 in Wolfsburg

          Osterloh gegen Diess : Das System VW schlägt zurück

          Betriebsratschef Bernd Osterloh wagt den Machtkampf mit VW-Chef Herbert Diess. Hauptkritikpunkte: Sein Führungsstil und die vielen technischen Pannen im Unternehmen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.