https://www.faz.net/-gr3-q1g2

: Bücher

  • Aktualisiert am

Blaupunkt - Der Pluspunkt im Auto. Die Werbegeschichte einer Marke, Blaupunkt GmbH, 183 Seiten, 25 Euro. 70 Jahre Blaupunkt werden in diesem liebevoll gestalteten Bildband anhand der Reklame und Anzeigen nachgezeichnet. Seit 1924 gibt es das Warenzeichen Blaupunkt, 1935 brachte das Unternehmen den ersten Autoradio-Empfänger AS 5 für 465 Reichsmark auf den Markt.

          1 Min.

          Blaupunkt - Der Pluspunkt im Auto. Die Werbegeschichte einer Marke, Blaupunkt GmbH, 183 Seiten, 25 Euro. 70 Jahre Blaupunkt werden in diesem liebevoll gestalteten Bildband anhand der Reklame und Anzeigen nachgezeichnet. Seit 1924 gibt es das Warenzeichen Blaupunkt, 1935 brachte das Unternehmen den ersten Autoradio-Empfänger AS 5 für 465 Reichsmark auf den Markt. Das war damals ein Drittel vom Kaufpreis eines Autos. Die wunderbare Sammlung alter Motive wird um kurze Texte ergänzt. Das Buch ist nur über das Internet auf der Seite www.blaupunkt.de zu beziehen. (misp.)

          Weitere Themen

          Reichelt von seinen Aufgaben entbunden Video-Seite öffnen

          „Bild“-Chefredakteur : Reichelt von seinen Aufgaben entbunden

          Nach eigenen Angaben gewann der Axel-Springer-Verlag als Folge von Presserecherchen „neue Erkenntnisse“ über Reichelts Verhalten. Demnach hatte dieser auch nach Abschluss eines Prüfverfahrens im Frühjahr 2021 „Privates und Berufliches nicht klar getrennt und dem Vorstand darüber die Unwahrheit gesagt“.

          Topmeldungen

          Konkurrenten um das Amt des Finanzministers: Robert Habeck (links) und Christian Lindner

          Ampel-Verhandlungen : Wer was wird

          Welche Partei welches Ministerium bekommt, soll erst am Schluss der Koalitionsverhandlungen besprochen werden. Doch im Hintergrund hat das große Verteilen längst begonnen. Ein Überblick aus der Berliner Gerüchteküche.
          Szene aus dem Netflix-Hit „Squid Game“. (Pressefoto)

          Streaming-Dienst : „Squid Game“ hilft Netflix

          Netflix gewinnt nach zwischenzeitlicher Abschwächung wieder mehr Nutzer – und profitiert vom Überraschungserfolg einer blutrünstigen koreanischen Serie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.