https://www.faz.net/-gr3-wifu

: Bitte einmal auf leicht fasslich

  • Aktualisiert am

Ruhm erwirbt man hierzulande in der Regel nicht dadurch, dass man sich leicht verständlich ausdrückt. Im Falle des Essener Designers und Fotografen Striewisch, der seinen Vornamen zu einem "Tom!" designt hat, ist es aber seit einem Dutzend Jahren so. 1996 begann Striewisch die ersten Texte zur Fotografie im Internet zu publizieren.

          1 Min.

          Ruhm erwirbt man hierzulande in der Regel nicht dadurch, dass man sich leicht verständlich ausdrückt. Im Falle des Essener Designers und Fotografen Striewisch, der seinen Vornamen zu einem "Tom!" designt hat, ist es aber seit einem Dutzend Jahren so. 1996 begann Striewisch die ersten Texte zur Fotografie im Internet zu publizieren. Aus dem Lehrgang (www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/) sind mittlerweile mehrere Bücher hervorgegangen. Dieses hier ist die Basis: Was ist eine Kamera und was die Schärfentiefe? In welcher Reihenfolge nimmt man an der Kamera Einstellungen vor? Wozu hat Ansel Adams sein Zonensystem entwickelt? So geht es von den einfachsten Dingen bis zu denen, die mehr als drei Viertel aller Fotografierenden auf ewig verschlossen bleiben. Das Besondere sind die instruktiv gezeichneten Illustrationen. Sie machen das Buch zu so etwas wie einer Sendung mit der Maus zum Thema Fotografie. Sehr zu loben: die Aktualität.

          py.

          Der große Humboldt-Fotolehrgang. Von Tom Striewisch. Humboldt Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, vierte aktualisierte Auflage 2007, 380 farbig illustrierte Seiten, 19,80 Euro

          Weitere Themen

          Hund, Katze, Henker

          Tier und Mensch in Rothenburg : Hund, Katze, Henker

          Von wegen „Tier in dir“: Der Umgang mit unseren animalischen Begleitern wie auch Ernährern hat sich in den vergangenen Jahrhunderten mehrmals radikal gewandelt.

          Topmeldungen

          Tiefe Krise: Interne Machtkämpfe schwächen den DFB.

          Machtkampf im kriselnden DFB : Unter Geiern

          Der Fall „Löw“ ist ein exemplarisches Beispiel für das systemische Versagen des DFB. Zu Hochform laufen einige Funktionäre im Führungszirkel nur noch auf, wenn es um Machterhaltung und Fallenstellen geht.
          Eine riesige Euro-Münze überragt die Menschen in der Innenstadt von Frankfurt am Main als die ersten Euro-Starterkits mit einem Sortiment von Euro-Münzen ausgegeben werden.

          Einführung des Euro 2002 : Schon wieder neues Geld

          Auf ihre D-Mark waren die Deutschen so stolz wie auf ihre Nationalmannschaft. Entsprechend emotional einschneidend war für viele die Einführung des Euros am 1. Januar 2002. Teil 16 unserer Serie „Deutschland seit 1945“.
          Eine Mitarbeiterin von Moderna bei der Arbeit an der Herstellung eines Corona-Impfstoffs (Symbolbild)

          Kampf gegen Corona : Das Dilemma der Impfstoff-Prüfer

          Für die Zulassung von Impfstoffen müssen Prüfer sich durch meterweise Datenmaterial kämpfen und schwierige politische und ethische Fragen beachten, die erst später relevant werden können. Eine Mammutaufgabe.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.