https://www.faz.net/-hp8
Eileen Merriman: „Missing Sophie“. Roman. Aus dem Englischen von Wolfram Ströle. Oetinger Verlag, Hamburg 2020. 240 S., geb., 18,– €. Ab 14 J.

Jugendbuch von Eileen Merriman : Tagebuch, rückwärts

Subtilität ist keine Qualität dieses Thrillers. Doch er schildert eine Beziehung, wie es in dieser kritischen Form eher selten Gegenstand von Jugendbüchern ist: In Eileen Merrimans „Missing Sophie“ trügt der Schein.
Auf der Bank im Park ist ein guter Ort, um sich zusammenzurollen, allerdings nicht bei jedem Wetter: Illustration aus Sydney Smiths Bilderbuch „Unsichtbar in der großen Stadt“.

Bilderbuch von Sydney Smith : Willst du nicht heimkommen?

Ein Kind irrt durch Straßen und Plätze und verfolgt doch einen Plan: Mit seinem Bilderbuch „Unsichtbar in der großen Stadt“ hat der kanadische Illustrator Sydney Smith ein Meisterwerk geschaffen.
Meisterin der Balance zwischen sprachlicher Einfachheit und emotionaler Komplexität: die schwedische Kinderbuchautorin Rose Lagercrantz

Siebter „Dunne“-Band : Besser als keine Liebe

Wie soll ein Herz vor Freude hüpfen, wenn es vor schlechtem Gewissen schwer geworden ist? Im siebten Dunne-Band erzählt Rose Lagercrantz von einer Hochzeit, einem Besuch und einer verzweifelten Suche.

Literatur-Newsletter : Die wichtigsten Bücher der Woche

Sie interessieren sich für Literatur? Im F.A.Z.-Newsletter bekommen Sie immer freitags einen Überblick der wichtigsten Buchneuerscheinungen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Reise, Sachbuch und Belletristik.
Allan Stratton: „Zoe, Grace und der Weg zurück nach Hause“. Roman. Aus dem Englischen von Manuela Knetsch. Hanser Verlag, München 2020. 256 S., geb., 16,– €. Ab 12 J.

Jugendroman von Allan Stratton : Rhabarber? Kuchen!

Nur einer kann die Internierung der Großmutter in einer Pflegestation verhindern: In seinem Jugendroman „Zoe, Grace und der Weg zurück nach Hause“ erzählt Allan Stratton von Demenz und von zu vielen anderen Fragen.

Seite 6/18

  • Keine Piñata: Yasmeen Ismails „Brexit“ aus dem Buch „Zeichnen für ein Europa“ zeigt, dass der erhoffte Ertrag ausbleibt, wenn man einfach draufhaut.

    Europabücher für junge Leser : Tausend Kilometer Mauern und Zäune

    International bekannte Illustratoren zeigen, wie gut die Pointiertheit der Kinderbuchkunst zur politischen Karikatur passen kann, und zwei Autorinnen geben auf viele Fragen anschauliche Antworten: Europabücher für junge Leser.
  • Sven Nordqvist: „Spaziergang mit Hund“. Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg 2019. 32 S., geb., 20,– Euro. Ab 5 J.

    Bilderbuch von Sven Nordqvist : Blickfang für die Phantasie

    Sven Nordqvist lässt ein Kind mit einem Hund Gassi gehen. Der normalste Vorgang der Welt wird in diesem Bilderbuch zum größtmöglichen Abenteuer, und das wortlose Werk macht uns sprachlos.
  • Peter Sís: „Robinson“. Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit. Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2019. 48 S., geb., 16,95 Euro. Ab 6 J.

    Bilderbuch von Peter Sís : In unruhigen Träumen entschlummert

    Ein aufgeschlagenes Buch wird zum Segel, das ein Boot zu einer einsamen Insel treibt: Der amerikanische Bilderbuchillustrator Peter Sís erinnert sich in „Robinson“ an eine Kindheitserfahrung.
  • Tamara Bach: „Wörter mit L“. Carlsen Verlag, Hamburg 2019. 176 S., geb., 11,– Euro. Ab 11 J.

    Tamara Bachs „Wörter mit L.“ : Ich bin kein Frosch mehr

    Ihre Mutter verliebt sich, ihre beste Freundin auch, Paulines Leben gerät in Schieflage: Tamara Bach erzählt in „Wörter mit L.“, ihrem ersten Roman für Kinder, vom haarfeinen Riss auf der Schwelle zur Pubertät.
  • Rudyard Kipling: „Das Elefantenkind“. Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam ... Illustriert von Jonas Lauströer. Minedition, Bargteheide 2018. 60 S., geb., 18,– Euro. Ab 6 J.

    Lauströer illustriert Kipling : Dem hat man die Nase langgezogen

    Eine alles andere als zahnlose Geschichte: Rudyard Kipling erzählt, wo der Elefant seinen Rüssel herhat, und Jonas Lauströer zeigt uns dazu Bilder, die noch einiges darüber hinaus zu bieten haben.
  • Franziska Gehm, Horst Klein: „Hübendrüben“. Als deine Eltern noch klein und Deutschland noch zwei waren. Klett Kinderbuch Verlag, Leipzig 2018. 40 S., geb., 14,– Euro. Ab 7 J.

    Bilderbuch „Hübendrüben“ : Nach dem Mauerfall geht es weiter

    Das Bilderbuch „Hübendrüben“ erzählt von der Zeit, als die Eltern noch klein und Deutschland noch zwei waren: das dritte überaus gelungene Buch des Klett Kinderbuch Verlags, das sich der deutschen Teilung und der friedlichen Revolution 1989 widmet.
  • Katherine Rundell: „Mitten im Dschungel“. Roman. Aus dem Englischen von Henning Ahrens. Carlsen Verlag, Hamburg 2018. 304 S., geb., 15,– Euro. Ab 11 J.

    Katherine Rundells Kinderroman : Schule im Regenwald

    Zwischen Hoffnung, Humor und verlorenem Gottvertrauen: In „Mitten im Dschungel“ schickt Katherine Rundell vier Kinder nach einem Flugzeugabsturz durch den brasilianischen Urwald.