https://www.faz.net/-gr5

Kategorie

Autor

Titel

Volltextsuche

Seite 1 / 42

  • Eileen Merriman: „Missing Sophie“. Roman. Aus dem Englischen von Wolfram Ströle. Oetinger Verlag, Hamburg 2020. 240 S., geb., 18,– €. Ab 14 J.

    Jugendbuch von Eileen Merriman : Tagebuch, rückwärts

    Subtilität ist keine Qualität dieses Thrillers. Doch er schildert eine Beziehung, wie es in dieser kritischen Form eher selten Gegenstand von Jugendbüchern ist: In Eileen Merrimans „Missing Sophie“ trügt der Schein.
  • Auf der Bank im Park ist ein guter Ort, um sich zusammenzurollen, allerdings nicht bei jedem Wetter: Illustration aus Sydney Smiths Bilderbuch „Unsichtbar in der großen Stadt“.

    Bilderbuch von Sydney Smith : Willst du nicht heimkommen?

    Ein Kind irrt durch Straßen und Plätze und verfolgt doch einen Plan: Mit seinem Bilderbuch „Unsichtbar in der großen Stadt“ hat der kanadische Illustrator Sydney Smith ein Meisterwerk geschaffen.
  • Meisterin der Balance zwischen sprachlicher Einfachheit und emotionaler Komplexität: die schwedische Kinderbuchautorin Rose Lagercrantz

    Siebter „Dunne“-Band : Besser als keine Liebe

    Wie soll ein Herz vor Freude hüpfen, wenn es vor schlechtem Gewissen schwer geworden ist? Im siebten Dunne-Band erzählt Rose Lagercrantz von einer Hochzeit, einem Besuch und einer verzweifelten Suche.
  • Allan Stratton: „Zoe, Grace und der Weg zurück nach Hause“. Roman. Aus dem Englischen von Manuela Knetsch. Hanser Verlag, München 2020. 256 S., geb., 16,– €. Ab 12 J.

    Jugendroman von Allan Stratton : Rhabarber? Kuchen!

    Nur einer kann die Internierung der Großmutter in einer Pflegestation verhindern: In seinem Jugendroman „Zoe, Grace und der Weg zurück nach Hause“ erzählt Allan Stratton von Demenz und von zu vielen anderen Fragen.
  • Anne Freytag: „Das Gegenteil von Hasen“. Roman. Heyne Verlag, München 2020. 416 S., geb., 17,– €. Ab 14 J.

    Jugendroman von Anne Freytag : Das süße Miststück

    Wer machte Julias schonungslose Mitschülerbeobachtungen frei zugänglich? In ihrem Jugendroman „Das Gegenteil von Hasen“ erzählt Anne Freytag von Mobbing und lüftet das Blog-Geheimnis.
  • Bis heute ein Traum: Myriam Ould-Braham Lieu im Februar 2018 in einer Szene aus John Crankos Choreographie „Oneguine“ an der Pariser Opéra Garnier

    Ballettkrimi von Odette Joyeux : Tanz auf den Dächern

    In den Siebzigern lief „L’age heureux“ auch im deutschen Fernsehen. Jetzt ist die Geschichte um den Mythos Paris, den Mythos Ballett und den Mythos Palais Garnier auch als Kinderkrimi erschienen: „Delphine über den Dächern“ von Odette Joyeux .
  • All diese Einkäufe? Wer soll die nur nach Hause tragen? Zum Glück wissen Pit und Pelle Rat. Und bekommen bei ihren Freunden Hilfe beim vorgezogenen Frühstück.

    Neues von Schütz und Göhlich : Die Absicht zählt

    Kreatives Chaos: In ihrem neuen Bilderbuch schicken Stefanie Schütz und Susanne Göhlich zwei Brüder in den Supermarkt. Zum Glück bemerken die beiden, was ihnen auf der Einkaufsliste fehlt.
  • Sogar beim Berg setzt er sich so noch durch: Fausto macht seine Besitzansprüche geltend.

    Bilderbuch von Oliver Jeffers : Aber du liebst mich nicht einmal

    Eine Blume, ein Schaf, ein Baum, ein Feld, ein See und ein Berg reichen dem Maßlosen nicht: In der „Fabel von Fausto“ erzählt Oliver Jeffers von einem Mann, der glaubt, alles zu besitzen.
  • Die niederländische Autorin Anna Woltz, Jahrgang 1981, wurde vielfach ausgezeichnet.

    Kinderbuch von Anna Woltz : Heute fühle ich mich morsch

    Erst will die elf Jahre alte Atlanta in „Haifischzähne“, dem neuen Kinderbuch von Anna Woltz, von der Krebserkrankung ihrer Mutter nichts wissen. Dann startet sie durch.
  • „So einen bescheuerten Freund brauch ich nicht!“: In „Rico, Oskar und das Mistverständnis“ gibt es Streit.

    Fünfter „Rico und Oskar“-Band : Sein Herz tat einen Sprung

    Ein Mistverständnis von Format: Im fünften Teil der Abenteuer von Rico und Oskar trennen sich die Wege der Freunde. Auch literarisch eine Herausforderung für Andreas Steinhöfel.
  • An der Spitze der Nahrungskette: Ist der Uhu hungrig, müssen sich selbst junge Füchse und Rehkitze vorsehen.

    Kinderbuch „Ornithorama“ : Nur drei Punkte für den Buchfinken

    Kleine Palette, große Wirkung: In ihrem Kinderbuch „Ornithorama“ porträtiert Lisa Voisard europäische Vögel. Die Bilder sind hinreißend, aber an den Informationen hätte man noch etwas feilen können.
  • In der Küche der Muppel ist der stets hungrige Untu willkommen.

    Finnisches Kinderbuch : Zwischen Waldmuppeln und Dämmerlingen

    Auf Weihnachtssuche: In ihrem Kinderbuch „Untu und das Geheimnis des Lichts“ schicken Nora Surojegin und Pirkko-Liisa Surojegin einen Winzling durch eine Welt voller Farben und Geheimnisse.
  • A.L. Kennedy: „Onkel Stan und Dan und das gar nicht lieblich-niedliche Mondabenteuer“. Aus dem Englischen von Ingo Herzke. Verlag Orell Füssli, Zürich 2020. 272 S., geb., 14,95 €. Ab 9 J.

    Kinderbuch von A.L. Kennedy : Liegt da ein Gag am Wegrand?

    Den Dachs totreiten: A.L. Kennedy setzt ihre Romanserie „Onkel Stan und Dan“ fort. Mit einem Mondabenteuer. Und dem schurkischen Plan, aus Lamanasen Schmuck zu machen. Und einer überdekorierte Geschichten-Torte.