https://www.faz.net/-gr3-11f8g

: Rasches Verstummen

  • Aktualisiert am

Einmal, erinnert sich Thomas Hellweg, sah er mit seiner Frau eine Dokumentation über Autisten. Während sie nur ungläubig mit dem Kopf schüttelte, erschien ihm diese Welt beängstigend vertraut. "Etwas fehlte ihm, etwas, das die anderen miteinander teilten, ohne dass sie sich darum bemühen mussten." ...

          1 Min.

          Einmal, erinnert sich Thomas Hellweg, sah er mit seiner Frau eine Dokumentation über Autisten. Während sie nur ungläubig mit dem Kopf schüttelte, erschien ihm diese Welt beängstigend vertraut. "Etwas fehlte ihm, etwas, das die anderen miteinander teilten, ohne dass sie sich darum bemühen mussten." Thomas Hellweg ist verheiratet, Vater zweier Kinder und hat in den vergangenen Monaten in der städtischen Friedhofsabteilung in Abwesenheit seines Chefs die Geschäfte geführt. Er gab den Reformer, schmiss sich in die Arbeit und merkte dabei nicht, dass er zu keinem Menschen Zugang fand. In seiner Abteilung bleibt er ein Fremder, und ebenso in seiner Familie. Jutta Reichelts Romandebüt "Nebenfolgen" ist die Geschichte eines Getriebenen. Hellweg hat die Gewohnheit, auf Grabsteinen die Lebensdauer der Verstorbenen zu errechnen, seine Kinder ständig zu korrigieren und außer einem abgehalfterten Sportjournalisten hat er keine Freunde. Dieses Leben ist ein stummer Hilfeschrei. In diesem zunächst banal anmutenden Roman öffnen sich dann doch noch die Falltüren zu den Abgründen des Alltags. (Jutta Reichelt: "Nebenfolgen". Heinrich-Verlag, Hamburg 2008. 188 S., geb., 24,80 [Euro].) kito

          Weitere Themen

          Von wegen unendliche Weiten

          „Moonbase 8“ bei Sky : Von wegen unendliche Weiten

          Space-Eskapismus ohne Weltraum: In der Serie „Moonbase 8“ proben drei Astronauten das Leben auf dem Mond. Die nötige Schwerelosigkeit erreichen sie jedoch nicht.

          Topmeldungen

          „Make America great again“ war in erster Linie eine Kampfansage an andere Nationen.

          Amerikanische Außenpolitik : Trumps Vakuum

          Der 45. Präsident hinterlässt in den Vereinigten Staaten einen Trümmerhaufen. Die Weltpolitik war widerstandsfähiger.
          Polizisten stehen am 19. Januar vor der Moskauer Haftanstalt Matrosskaya Tishina, in der Alexej Nawalnyj gefangen gehalten wird.

          Festnahme Nawalnyjs : Nicht hinnehmbar für Europa

          Der EU-Außenbeauftragte Borrell fordert die Freilassung des russischen Oppositionellen Nawalnyj. Sollte Moskau nicht einlenken, wären für den EVP-Fraktionsvorsitzenden Weber auch Sanktionen gegen Nordstream 2 eine Option.
          Schon drin?

          Clubhouse-App : Willkommen im Vereinshaus

          Die Berliner Blase hat ein neues Spielzeug: Die Plauder-App Clubhouse verspricht Zerstreuung in schwierigen Zeiten. Ist der Hype von Dauer?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.