https://www.faz.net/-gr3-obi3

: Kuddelmuddel

  • Aktualisiert am

Gutgemachte Parodien sind etwas für Kenner, die jede subtile Anspielung und Verzerrung bemerken und genießen können. Deshalb sind Parodien immer auch Hommage an das Original. "Harry Potter" fordert eine Persiflage geradezu heraus - nur hätte man sich eine würdigere, intelligentere, vor allem witzigere gewünscht.

          Gutgemachte Parodien sind etwas für Kenner, die jede subtile Anspielung und Verzerrung bemerken und genießen können. Deshalb sind Parodien immer auch Hommage an das Original. "Harry Potter" fordert eine Persiflage geradezu heraus - nur hätte man sich eine würdigere, intelligentere, vor allem witzigere gewünscht. Im Gegensatz zu seinen Lesern hat sich der amerikanische Publizist Michael Gerber beim Schreiben von "Barry Trotter und die schamlose Parodie" offenbar köstlich amüsiert; sein Ton strotzt nur so vor Stolz über den eigenen - stark begrenzten - Einfallsreichtum. Barry Trotter ist zwar schon über zwanzig, besucht aber, zusammen mit seinen Freunden Lon Measley und Hermeline Cringer, noch immer die Hogwash-Schule für Zauberei, da er zigmal sitzengeblieben ist. Die Bücher einer gewissen J. G. Rollins haben den Faulpelz so berühmt gemacht, daß er nur noch dummes Zeug, und das meist in Fäkaliensprache, von sich gibt, um Muddel-Mädchen zu imponieren. Und nun will Wagner Bros. auch noch seine Geschichte verfilmen, was Direktor Bumblemore zur Weißglut treibt. Die einzig relevante Seite für die - hoffentlich wenigen - Leser dieses Buchs ist die letzte: ein kokett formuliertes Beschwerdeformular. Schade, daß es sich nicht per Eulenpost - "eine ziemlich unappetitliche Art der Postzustellung" - schicken läßt. (Michael Gerber: "Barry Trotter und die schamlose Parodie". Aus dem Englischen übersetzt von Heinrich Anders und Tina Hohl. Europa Verlag, Hamburg/Wien 2003. 319 S., geb., 17,90 [Euro].)

          fvl

          Weitere Themen

          „Castle Rock“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „Castle Rock“

          „Castle Rock“ läuft ab dem 25. Januar auf Starzplay.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.