https://www.faz.net/-gr3-vekv

: In den Sand

  • Aktualisiert am

Zwölf Jugendliche, mehr oder weniger hübsch, nach irgendeinem Geheimplan zusammengewürfelt, eine einsame, abgeschottete Insel, Fernsehkameras. Was anmutet wie ein neues Kapitel aus der Containerwelt, gewinnt dann, kaum überraschend, eine eigene Dynamik, als an die Teilnehmer ein Detektivspiel herangetragen ...

          Zwölf Jugendliche, mehr oder weniger hübsch, nach irgendeinem Geheimplan zusammengewürfelt, eine einsame, abgeschottete Insel, Fernsehkameras. Was anmutet wie ein neues Kapitel aus der Containerwelt, gewinnt dann, kaum überraschend, eine eigene Dynamik, als an die Teilnehmer ein Detektivspiel herangetragen wird und einer nach dem anderen von der Insel verschwindet.

          Natürlich gleitet am Ende dem großen Strippenzieher im Hintergrund die Sache aus den Händen, die Teilnehmer rebellieren, die Lösung des Ganzen ist paradoxerweise ebenso unwahrscheinlich wie phantasielos, und die Kulissenwelt des Romans ist deshalb noch lange nicht weniger Staffage, weil sie dies freimütig einräumt (dasselbe ließe sich über die dekorativ mit Tarnnamen versehenen Figuren sagen). Es bleibt ein Aufguss von etwas Golding, etwas mehr Agatha Christie, noch mehr wohlfeile Zivilisations- und Medienkritik und ein Übermaß an kruder Psychologisierung, aus der dann ein innerfamiliäres Drama erwächst. Das Buch wird seinen Weg machen.

          spre

          Isabel Abedi: "Isola". Arena Verlag, Würzburg 2007. 328 S., geb., 14,95 [Euro]. Ab 14 J.

          Weitere Themen

          Ehrt eure kleinen Männer!

          Athenische Demokratie : Ehrt eure kleinen Männer!

          Konzentration der Macht, Inflation der Würde: Eine Hamburger Tagung debattiert darüber, wie die athenische Demokratie sich mit der Oligarchie arrangierte – und dadurch Stabilität erkaufte.

          Topmeldungen

          Vizekanzler Olaf Scholz (SPD)

          Pläne der SPD : Auch Olaf Scholz will die Vermögenssteuer

          Der SPD-Politiker stellt sich hinter den Vorschlag seines Parteikollegen Schäfer-Gümbel, das Vermögen von Unternehmen und Reichen zu besteuern. Die CSU kritisiert die Pläne scharf.
          Frühchen brauchen besonders intensive Betreuung durch Ärzte und Pflegekräfte.

          Muttermilch-Spenden : Ein Milliliter Lebenskraft

          Fridolin und Jonathan sind viel zu früh geboren. Auf der Intensivstation kämpfen sich die Frühchen in diese Welt – auch dank gespendeter Muttermilch.

          Fußball in Italien : Der Großangriff auf Juventus Turin

          In den vergangenen acht Jahren gelang es keiner Mannschaft mehr, den italienischen Serienmeister Juventus zu entthronen. Nun schickt sich ein früherer Juve-Trainer an das zu ändern – und seine Chancen stehen nicht schlecht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.