https://www.faz.net/-gr3-140o9

Henry James: Benvolio : Klatsch auf höchstem Niveau

Bild: Verlag

Liebesirrtümer zuhauf: In frühen, nun erstmals ins Deutsche übersetzten Erzählungen widmet sich Henry James mit wonnevoller Durchtriebenheit dem seltsamen Paarverhalten der Viktorianer.

          Erinnern Sie sich noch, wie die Verlobung des jungen Locksley platzte, als er mitbekam, dass Josephine Leary es auf sein Geld abgesehen hatte? Haben Sie schon gehört, dass Diana Belfield einen Todkranken geheiratet hat, nur damit er glücklich sollte sterben können? Aber dass Ambrose Tester jetzt doch sein Eheversprechen eingelöst hat, das wissen Sie? Nur die Gräfin, die hat ihren Benvolio nach all dem Hin und Her am Ende doch verloren.

          Die hier erstmals und von Ingrid Rein sehr gelungen ins Deutsche übersetzten Geschichten, die Henry James erzählt, sind ihrem Stoff nach Klatschgeschichten. Sie handeln von Personen, die interessante Liebesirrtümer begehen. Indem sie etwas Echtes suchen und nicht merken, dass nur komplizierte Leute einfach leben wollen („Ein Landschaftsmaler“). Oder indem sie sich Frauen als Träger ihrer Phantasien vorstellen und darum die Zahl der Frauen, die sie brauchen wie Polytheisten die ihrer Götter, nach der Zahl der Phantasien festlegen („Benvolio“). Oder indem sie selbst in ihren Entscheidungen zwischen Ehe und Liebe – „er entschuldigte seine Unbeständigkeit in einer Sache damit, dass er in einer anderen sehr beharrlich war“ – sich als entschlussunfähig erweisen („Der Weg der Pflicht“).

          Klatsch ist die Ausbeutung der Moral

          Klatschgeschichten entstehen daraus, weil James das Moralisieren, das sie begleitet, selber völlig moralfrei behandeln kann. Klatsch ist Ausbeutung der Moral. Anders als bei der Henry James so sehr verwandten Jane Austen hängt zur Zeit der Entstehung seiner Erzählungen, zwischen 1866 und 1884, nicht mehr viel gesellschaftlich Entscheidendes an den Liebesumwegen und Heiraten. Letztere sind über Vermögensunterschiede hinweg denkbar. Wenn einmal erwähnt wird, eine Frau sei von vornehmer Herkunft, folgt daraus wenig für ihren komparativen Standesvorteil im Liebeswerben. Die meisten Beteiligten sind ohnehin Rentiers, denn es ist die Zeit der arbeitslosen Einkommen, in der sie leben. Entsprechend wird nicht um die Ehen gekämpft, und fast scheint es, als wolle James mitteilen, dass die Vorstellung und der Wille allein der Paarbildung noch keine Kraft verleihen. Dass sie einander gefallen, steht mitunter außer Frage, aber was sie miteinander anfangen wollen, ist meistens völlig unklar.

          Insofern hält der Klatsch auch legitimerweise sein Gericht über Gefühle, die eigentlich mehr vorläufige Entschlussfassungen zu Gefühlen sind. Henry James verfügt über eine hinreißend bösartige Dezenz im Kommentieren dieser Art von Dummheit. Der junge Locksley, der sich aus Enttäuschung über die Geldgier seiner Ex-Verlobten an einen Strand flüchtet, an dem er Selbstfindung spielt – „Ich habe einen Neubeginn gewagt. Ich habe beschlossen, einzig und allein auf meine eigenen Verdienste zu bauen. Scheitere ich damit, werde ich auf meine Millionen zurückgreifen“ –, wird ganz zu Recht von einer Kapitänstochter geentert, die ihm voraus hat, dass sie sich über die Täuschungsabsichten in jedem Flirt nicht täuscht.

          Wie lange hält ein Versprechen?

          Weitere Themen

          Literarische Triebabfuhr

          Roman von Corinna T. Sievers : Literarische Triebabfuhr

          Corinna T. Sievers hat einen Roman über eine nymphomane Zahnärztin geschrieben. „Vor der Flut“ soll provozieren, schlingert aber nur zwischen Geschmacklosigkeit und unfreiwilliger Komik durch die Feuchtgebiete der Genreliteratur.

          Topmeldungen

          Der radikale Konzernumbau der Deutschen Bank führt zu Milliardenverlusten im zweiten Quartal 2019.

          In drei Monaten : Die Deutsche Bank macht 3,1 Milliarden Euro Verlust

          Das größte und wichtigste deutsche Kreditinstitut will und muss sich radikal verändern. Die Belastungen durch den Umbau des Konzerns führen zu tiefroten Zahlen. Besonders betroffen ist die einst bedeutendste und berüchtigtste Sparte des Unternehmens.

          Anhörung von Robert Mueller : Der unfreiwillige Zeuge

          Ende März präsentierte Sonderermittler Robert Mueller seinen Bericht zur möglichen Wahlkampf-Affäre Trumps aus dem Jahr 2016. Jetzt muss er dazu im Kongress aussagen. Donald Trump spielt den Termin herunter, als sei es eine reine Formalität.
          Donald Trump gratuliert am Dienstagabend dem neuen amerikanischen Verteidigungsminister Mark Esper.

          Amerikas Verteidigungsminister : Ein Mann der Truppe

          Mark Esper ist mit überwältigender Mehrheit im Amt des amerikanischen Verteidigungsministers bestätigt worden. Die Gegenstimmen kamen im Senat vor allem von demokratischen Wahlkämpfern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.