https://www.faz.net/-gqz-6qahf

Rezension: Sachbuch : Rezeptpflicht für Radprofis

  • Aktualisiert am

Das Telekom-Kochbuch

          Was Radprofis schlucken, ist die große Frage dieser Tour de France. Für das Team Telekom liegt die Antwort rezeptpflichtig vor. Der Sportverlag Berlin hat sie rechtzeitig aufgetischt. "Essen wie die Champions - das Kochbuch der Telekom-Stars" bietet mehr als 150 Gerichte, "mit denen die Frauen ihre Freunde, Ehemänner oder Söhne nach einem strapaziösen Rennen verwöhnen". So heißt es im Vorwort unter dem Motto "Frauen, Fahrer, Feinschmecker". Und weiter: "Sie sind Männer, bei denen nicht nur die Liebe durch den Magen geht, sondern auch jeder Sieg, dem sie auf Asphalt- und Landstraßen, in glühenden Tälern und auf eisigen Bergen entgegenfahren." Der verbalen Flachetappe zu Beginn folgt die gradlinige Prosa des Küchenrezepts. Tour-Sieger wird man mit Kartoffelsuppe mit Würstchen, wie Jan Ullrichs Lieblingsgericht zeigt (er würde es übrigens am liebsten einmal mit Boris Becker essen). Hier das Rezept zum Nachkochen gegen den Hunger-Ast während länglicher ARD-Übertragungen (für zwei Personen, Zubereitungszeit etwa 45 Minuten): "500 g Kartoffeln (mehlig), 2 Mohrrüben, 1 kleine Zwiebel, ½ l Gemüsebrühe (Instant), ½ Becher Sahne, 1 Paar Würstchen, Schnittlauch, Salz und Pfeffer, 1 kleine Stange Weißbrot, 1 EL Butter. Die Kartoffeln waschen, schälen und kleinschneiden. Auch die Zwiebel schälen und zerkleinern. Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun dünsten. Nun die Kartoffeln sowie die geputzten und kleingeschnittenen Mohrrüben dazugeben und kurz mitdünsten. Die Gemüsebrühe hineingießen, den Topf schließen und alles bei schwacher Hitze etwa 15 bis 20 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Sämtliche Zutaten pürieren und die Suppe dann mit der Sahne verfeinern. Die Würstchen in Scheiben schneiden und hinzufügen. Zum Schluß mit dem gehackten Schnittlauch bestreuen und dazu frisches Weißbrot servieren." Kleiner Tip zum Garnieren: Schmeckt noch besser in Gelb.

          cei.

          Besprochenes Buch: Angelika Griebner, Andrea Kummer: "Essen wie die Champions. Das Kochbuch der Telekom-Stars", Sportverlag Berlin, 126 Seiten, 29,90 Mark.

          Weitere Themen

          Geber und Nehmer

          Zum Tod von Eddie Money : Geber und Nehmer

          Einer, der Performertum, die richtige rauhe Stimme und das beste Aussehen weit und breit hatte: Zum Tod des ehemaligen Polizisten und Herausforderers von Disco und Punk, Eddie Money.

          Topmeldungen

          IAA : Draußen Protest, innen leuchtende Männeraugen

          Wo der SUV noch artgerecht gehalten wird: Unsere Autorin war auf der Automesse unterwegs. Die Autohersteller reagieren auf den zunehmenden Druck mit ihrer elektrischen Charmeoffensive – die Publikumsmagneten findet man jedoch an anderer Stelle.

          Klimawende : Für eine Transformation mit Herz

          Uns erwartet ein sozial-ökologischer Umbau der Gesellschaft. Doch das muss man den Bürgern, die zwar für Klimawandel, aber kaum für persönliche Einschnitte sind, auch sagen. Ein Gastbeitrag.

          NPD-Ortsvorsteher in Hessen : Ein netter Kerl

          In einem Dorf wird ein NPD-Mann zum Ortsvorsteher gewählt. Die Aufregung ist groß, im Ort selbst findet man das nur halb so wild. Eindrücke aus Altenstadt-Waldsiedlung.
          Die Vorsitzende des Ressemblement National (RN), Marine Le Pen, nach ihrer Rede in Fréjus an der Cote d’Azur

          Wahlkampf von Le Pen : Seriosität statt Häme

          Statt nach Rechts und Links Sticheleien zu verteilen, gibt sich Marine Le Pen bei ihrer Comeback-Rede staatstragend. Für ihr Ziel, den Einzug in den Elysée-Palast 2022, hat die Vorsitzende des Rassemblement National eine Strategie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.