https://www.faz.net/-gqz-3htg

Rezension: Sachbuch : Erfahrungen beim Verfassen einer Sonntagsrede

  • Aktualisiert am

          FRIEDENSPREIS. Martin Walsers "Erfahrungen beim Verfassen einer Sonntagsrede", gehalten anläßlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels Anfang Oktober in der Frankfurter Paulskirche, liegen nun in Buchform vor. Der Band enthält außerdem die Laudatio "Sein Anteil", die Frank Schirrmacher, der fürs Feuilleton zuständige Herausgeber dieser Zeitung, Walser widmete. Die Rede Walsers, die sich gegen eine allgegenwärtige "Banalität des Guten" in der Bundesrepublik richtete, hat in den vergangenen Wochen erbitterte Diskussionen um die Frage von historischer Verantwortung und Schuld ausgelöst. Frank Schirrmacher bezeichnet in seiner Lobrede Walser als idealen Lehrmeister, weil er zeige, was es heiße, "in einer Geschichte zu leben, deren Ende man nicht kennt. Also zeigt er, was es heißt, in der Gegenwart zu leben." (Martin Walser: "Erfahrungen beim Verfassen einer Sonntagsrede"; Frank Schirrmacher, "Sein Anteil". Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1998. 55 S., br., 10,- DM.)

          F.A.Z.

          Weitere Themen

          Spielspaß mit geballten Fäusten

          Lucerne Festival : Spielspaß mit geballten Fäusten

          Wo Nebensachen im Mittelpunkt erstrahlen: Beim Lucerne Festival glänzt Igor Levit mit Beethoven, Marianna Bednarska begeistert als Pantomimin und am Marimbaphon.

          Topmeldungen

          Die CDU-Vorsitzende und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer vor dem Start der siebzehnten Vogtland-Veteranenrallye.

          AKK und Maaßen in Sachsen : Er war schon vor ihr da

          Annegret Kramp-Karrenbauer macht im sächsischen Vogtland Wahlkampf. Auch Hans-Georg Maaßen war dort schon für die CDU unterwegs – und sorgte dafür, dass für den Bundestagsabgeordneten Heinz eine Welt zusammenbrach.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.