https://www.faz.net/-gqz-6pvvf

Rezension: Sachbuch : Bücher

  • Aktualisiert am

Biometrische Verfahren. Körpermerkmale als Paßwort, Grundlagen, Sicherheit und Einsatzgebiete biometrischer Identifikation. Von Lothar Leger und Veronika Nolde (Hrsg.), 477 Seiten, Fachverlag Deutscher Wirtschaftsdienst, Köln, 49 Euro. Seit mehr als zehn Jahren sind biometrische Verfahren in der Diskussion, um ...

          Biometrische Verfahren. Körpermerkmale als Paßwort, Grundlagen, Sicherheit und Einsatzgebiete biometrischer Identifikation. Von Lothar Leger und Veronika Nolde (Hrsg.), 477 Seiten, Fachverlag Deutscher Wirtschaftsdienst, Köln, 49 Euro. Seit mehr als zehn Jahren sind biometrische Verfahren in der Diskussion, um einfache und sichere Autentifizierungssysteme für Banktransaktionen, Online-Geschäfte oder E-Mails zu schaffen. Biometrie ist also weder neu noch revolutionär noch futuristisch, wie es auch in der Einleitung heißt. Der große Durchbruch blieb bislang aus. Nicht nur technische Schwierigkeiten, auch wirtschaftliche und rechtliche Vorbehalte verzögerten die Entwicklung. Eine Renaissance erfährt das Interesse zur sicheren Identifikation von Personen seit den Terroranschlägen des 11. September: Der Fingerabdruck im Personalausweis und die Irisabtastung bei Zugangskontrollen sind nur einige Beispiele. Das Buch beschreibt ausführlich alle bisherigen Methoden und Verfahren. Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Grundlagen und Rahmenbedingungen der Biometrie. Praxisnahe Beschreibungen von Einsatzgebieten und Lösungsansätzen sowie eine anschauliche Bebilderung machen das Thema auch technischen Laien zugänglich. (misp.)

          Weitere Themen

          Ba-ba-ba-ba-Batman! Video-Seite öffnen

          Comic-Reihe wird 80 : Ba-ba-ba-ba-Batman!

          Wie in Gotham City wurde in Mexiko Stadt pünktlich um 8 Uhr abends das Batman-Symbol an ein Hochhaus geworfen. Viele Fans ließen sich das Spektakel zum 80. Geburtstag der Comic-Reihe nicht entgehen.

          Welche Zukunft hätten Sie gern?

          TV-Kritik: Anne Will : Welche Zukunft hätten Sie gern?

          Wer Klimaschutzpolitik als Kampf zwischen den Generationen etikettieren will, ist schief gewickelt. Die Zahl besorgter Eltern und Großeltern, die vergangenen Freitag an der Seite von Kindern und Enkeln auf die Straße gingen, war beachtlich. Der ganzen Debatte fehlt es an Optimismus.

          Topmeldungen

           Ein Flugzeug von Thomas Cook steht auf dem Rollfeld des Flughafens von Manchester.

          Sanierung gescheitert : Thomas Cook ist pleite

          In der Nacht wurde das Aus besiegelt: Der älteste Reisekonzern der Welt steht vor der Zwangsliquidation. Das betrifft auch Zehntausende deutscher Urlauber, die bei Neckermann und anderen Marken gebucht haben.

          TV-Kritik: Anne Will : Welche Zukunft hätten Sie gern?

          Wer Klimaschutzpolitik als Kampf zwischen den Generationen etikettieren will, ist schief gewickelt. Die Zahl besorgter Eltern und Großeltern, die vergangenen Freitag an der Seite von Kindern und Enkeln auf die Straße gingen, war beachtlich. Der ganzen Debatte fehlt es an Optimismus.
           Unsere Sprinter-Autorin: Julia Anton

          F.A.Z.-Sprinter : Wenn einer eine Reise tut

          ... dann kann er was erzählen. Angela Merkel muss beim Klima-Gipfel in New York allerdings zunächst die Reisen ihrer Minister erklären, während andere Reisende Angst um ihren Urlaub haben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.