https://www.faz.net/-gr0-8au9n

Lyrik-Rätsel (II) : Dein ist mein Herz

  • Aktualisiert am

Bild: RheinFilm

In der zweiten Folge unserer achtteiligen Video-Reihe „Parodie & Poesie“ geht es um den Themen-Klassiker schlechthin: Die Liebe. Erraten Sie, welches Gedicht hier parodiert wird?

          Parodie & Poesie“ heißt die Video-Reihe, die wir in acht Folgen bis kurz vor Weihnachten immer montags und donnerstags auf FAZ.NET ausstrahlen. Dahinter verbirgt sich ein Lyrik-Rätsel: Zu Parodien auf einige der beliebtesten Gedichte der Deutschen sollen die Originale geraten werden. Die acht Gewinner erhalten ein digitales Jahresabonnement von F.A.Z. und Sonntagszeitung (weitere Informationen im Kasten unten).

          Der Autor der Parodie „Liebesjubel“ wird am Montag mit dem Titel des Originalgedichts aufgelöst. Viel Vergnügen beim Mitraten!

          ***

          Hier die Auflösung zur ersten Parodie, „Höchste Stufe“:

          Wie Sie mitmachen

          Wenn Sie erraten haben, welches Gedicht in unserem Filmclip parodiert wird, schreiben Sie Autor und Titel des Originalgedichts bitte bis Sonntag, 6. Dezember, in einer E-Mail an die Adresse lyrik-raetsel@faz.de. Die Auflösung geben wir, zusammen mit einem neuen Lyrik-Rätsel, am kommenden Montag bekannt. Sämtliche Folgen werden unter der Adresse faz.net/lyrik-raetsel gesammelt. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Umstritten: An der geplanten Pkw-Maut gibt es viel Kritik.

          EuGH urteilt : Deutsche Pkw-Maut verstößt gegen EU-Recht

          Das Prestigeprojekt der CSU ist gescheitert: Der Europäische Gerichtshof gibt einer Klage von Österreich gegen die Maut in Deutschland statt. Die Richter halten die geplante Abgabe für diskriminierend.
          Matteo Salvini (Dritter von rechts) und Mike Pence (vierter von rechts) beim Gruppenfoto vor dem Weißen Haus am Montag

          Salvini in Washington : Imperiale Achse im Gepäck

          Italiens stellvertretender Ministerpräsident Matteo Salvini preist bei seinem ersten Besuch in Washington Rom als verlässlichsten Partner in Europa an. Und verteilt Seitenhiebe gegen Paris, Berlin und Brüssel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.