https://www.faz.net/-gqz-sh75

Großbritannien : Von der Schönheit: Orange-Preis für Zadie Smith

  • Aktualisiert am

Zadie Smith bei der Preisverleihung Bild: AP

Die englische Schriftstellerin Zadie Smith hat für ihren neuen Roman „On Beauty“ („Von der Schönheit“) den Orange-Literaturpreis erhalten, einen der höchstdotierten Preise Großbritanniens.

          1 Min.

          Die englische Schriftstellerin Zadie Smith hat für ihren neuen Roman „On Beauty“ („Von der Schönheit“) den britischen Orange-Literaturpreis erhalten. Die 30jährige setzte sich am Dienstag abend in London gegen fünf andere Kandidaten durch, die ebenfalls in die engere Auswahl gekommen waren.

          Das Buch handelt von den Erlebnissen eines englischen Professors in einer Universität an der amerikanischen Ostküste. Der Preis ist mit 30.000 Pfund (rund 43.500 Euro) dotiert. Für Smith - die Tochter einer jamaikanischen Einwandererin und eines Engländers - bedeutet dies einen Erfolg im dritten Versuch. Auch für ihre ersten beiden Bücher „Zähne zeigen“ und „Der Autogrammhändler“ war sie für den Orange-Preis nominiert, ging aber leer aus. „Von der Schönheit“ erscheint auf Deutsch im August bei Kiepenheuer & Witsch.

          Weitere Themen

          Vorsicht vor der Autonomie der Systeme

          KI-Technologien : Vorsicht vor der Autonomie der Systeme

          Die entscheidenden Fragen betreffen die Machtstrukturen der Gesellschaft: Stefan Buijsmann liefert eine verständliche Zusammenfassung wichtiger Technologien aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz.

          Das Staunen über die Welt

          „Welcome to Earth“ bei Disney : Das Staunen über die Welt

          Methode „Whoooa!“: Will Smith ist längst Legende, aber hier einfach Kind. In einer neuen Disney-Dokumentation unternimmt er nun eine Abenteuerreise zu den faszinierendsten Wunderorten der Erde.

          Topmeldungen

          Altenheim in Bayern: Die Bewohner sollen sich sicher fühlen können. Ist eine Impfpflicht hierfür sinnvoll?

          Neues Infektionsschutzgesetz : „Dann bitte alle impfen“

          Die Spritzenpflicht in Pflege und Kliniken kommt. Die Branche begrüßt das größtenteils, fordert aber, dass auch andere Gruppen mit einbezogen werden: Denn nur so könne man den höchstmöglichen Schutz für alle erreichen.
                        Freundliche Begrüßung für die Kameras: Wladimir Putin und Joe Biden am Dienstag zu Beginn ihres digitalen Gesprächs

          Videogipfel : Putins Linien und Bidens Optionen

          Nach dem Videogipfel der beiden Präsidenten gibt es nur eine knappe amerikanische Erklärung. Sie klingt wie die Statements vor dem Gespräch. Zumindest soll weiter geredet werden.