https://www.faz.net/-gqz-p91s

Ernst-Wilhelm Händler : Mein Lieblingsbuch: "Das Kalkwerk"

  • Aktualisiert am

Alles eine einzige Verschwörung: „Das Kalkwerk” Bild: Suhrkamp

Meine Lieblingsfrage: Ist Klarheit ohne Kälte möglich? „Das Kalkwerk“ von Thomas Bernhard beantwortet die Frage nicht. Aber die Frage ist ohne das Kalkwerk nicht zu beantworten.

          „Wir sind von der Klarheit, aus welcher unsere Welt plötzlich ist, unsere Wissenschaftswelt, erschrocken; wir frieren in dieser Klarheit; aber wir haben diese Klarheit haben wollen, heraufbeschworen, wir dürfen uns also über die Kälte, die jetzt herrscht, nicht beklagen. Mit der Klarheit nimmt die Kälte zu.“ So Thomas Bernhard bei der Verleihung eines Literaturpreises.

          Hat Konrad seine Frau, die zwar verkrüppelt, aber von großer Schönheit war, in der Nacht vom vierundzwanzigsten auf den fünfundzwanzigsten Dezember mit zwei Schüssen, mit einem einzigen Schuß, mit drei oder mit mehreren Schüssen aus dem Mannlicher-Karabiner getötet? War es eine Kurzschlußhandlung, gemeiner vorsätzlicher Mord, eine Wahnsinnstat oder ein Unfall beim Putzen der Waffe? Die Gendarmen fanden Konrad, der immer nur an seine Studie gedacht hat, erst nach zwei Tagen, er hatte sich in der ausgetrockneten und ausgefrorenen Jauchegrube hinter dem aufgelassenen Kalkwerk versteckt.

          Klarheit und Kälte

          In das Kalkwerk! Der von den älteren Geschwistern ständig abgedrängte Konrad hatte nie die Kraft, sich bei seinen Eltern in dem Willen durchzusetzen, Naturwissenschaft zu studieren. Weil nichts auf der Welt für ein Geistesprojekt schädlicher ist als ein schöner Ort und weil im Kalkwerk alles Kälte ist, erwarb Konrad von seinem Neffen Hörhager das Kalkwerk, um die Studie „Das Gehör“ niederzuschreiben. Nichts erschaffe eine größere Klarheit als ein vollkommenes Gehör.

          An einem bestimmten Punkt glaubte Konrad, alles komplett im Kopf zu haben und die Studie nach ein paar Sätzen in einem einzigen Zug niederschreiben zu können. Jedoch behinderten ihn Abertausende von Winzigkeiten, die Studie niederzuschreiben. Alles war eine einzige Verschwörung gegen ihn und die Studie. Auf dem Höhepunkt der Konzentration zerfiel ihm immer alles. Auf die Dauer erzeugt äußere Ruhe niemals innere Ruhe. Meine Lieblingsfrage: Ist Klarheit ohne Kälte möglich? Das Kalkwerk beantwortet die Frage nicht. Aber die Frage ist ohne das Kalkwerk nicht zu beantworten.

          Weitere Themen

          China als  Readymade

          Ai Weiwei in Düsseldorf : China als Readymade

          An ihm scheiden sich die Geister: Der in Berlin lebende Künstler Ai Weiwei hegt eine Hassliebe zu seiner Heimat China. Jetzt zeigt die Kunstsammlung NRW die unterschiedlichen Phasen seiner Regimekritik.

          Die Presse im Abseits

          Europa-League-Endspiel : Die Presse im Abseits

          Die Europäische Fußball-Union nimmt zum Endspiel der Europa League in Aserbaidschans Hauptstadt Baku die Unterdrückung der Pressefreiheit einfach hin. Hat die Uefa den falschen Ort für das Finale gewählt?

          Ist Banksy in Venedig? Video-Seite öffnen

          Rätselhaftes Video : Ist Banksy in Venedig?

          Auf Instagram kündigte der Streetart-Künstler, dessen Identität geheim bleibt, an, mit einem eigenen Stand auf der Biennale in Venedig vertreten zu sein. Die Kunstschau in Venedig zählt zu den größten Weltweit

          Ein Abenteuer mit glücklichem Ende

          Zum Tod von Judith Kerr : Ein Abenteuer mit glücklichem Ende

          Ihr Blick zurück war frei von Nostalgie und Zorn: Generationen von deutschen Kindern wuchsen mit „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ auf. Jetzt ist die Zeichnerin und Kinderbuchautorin Judith Kerr gestorben.

          Topmeldungen

          Nach Mays Ankündigung : Brexit-Opfer

          Das Brexit-Thema wurde May wie zuvor schon Cameron zum politischen Verhängnis – und es ist eine Last, die auch die kommende Regierung nicht einfach abschütteln kann. Die EU allerdings auch nicht.
          Ein Vapiano Restaurant in der Münchner Innenstadt

          30 Millionen Euro : Vapiano erhält dringend benötigte Kredite

          Vapiano verkündete zuletzt eine schlechte Nachricht nach der anderen: Gewinnwarnungen, Abgänge von Spitzenpersonal, tiefrote Zahlen. Jetzt hat sich die angeschlagene Restaurantkette eine wichtige Geldspritze gesichert.

          Ehemaliger Außenminister : Tillerson keilt gegen Trump

          Mehr als ein Jahr nach seiner Entlassung spricht Trumps ehemaliger Außenminister Rex Tillerson im Kongress über seine Amtszeit. Dabei erhärtet er eine Sorge vieler Beobachter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.