https://www.faz.net/-gqz-panh

Das große Lesen : Sommerserie: Mein Lieblingsbuch

  • Aktualisiert am

Lauter Lieblingsbücher Bild: AP

Deutschland sucht das Lieblingsbuch. Und die F.A.Z. begleitet das Vorhaben mit dem Abdruck persönlicher Plädoyers für große Bücher von Schriftstellern wie Andreas Maier und Kritikern wie Marcel Reich-Ranicki.

          1 Min.

          Wer viel liest, kann kein Lieblingsbuch haben. Jedenfalls nicht nur ein einziges.

          Der Zwang, sich dennoch für ein Buch entscheiden zu müssen, ist ebenso quälend wie lustvoll, liegt doch der Reiz gerade in der unvermeidlichen Ungerechtigkeit. In den kommenden Wochen wird täglich ein passionierter Leser im Feuilleton dieser Zeitung sein Lieblingsbuch wählen und kurz vorstellen - es beginnt Marcel Reich-Ranicki. Diese Sommerserie begleitet die Aktion "Unsere Besten - Das große Lesen", in der das ZDF gemeinsam mit der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dieser Zeitung das Lieblingsbuch der Deutschen sucht.

          Gesucht wird dabei nicht das beste Werk, sondern jenes Buch, das die meisten Nennungen als persönliches Lieblingsbuch auf sich vereinen kann. Heute abend wird die Abstimmung mit einer Extraausgabe von Elke Heidenreichs Literatursendung "Lesen!" eingeläutet. Bis zum 6. August können die Stimmen abgegeben werden: entweder im Internet unter Mein Lieblingsbuch: Stimmen Sie hier ab! oder per Post (ZDF, Stichwort "Unsere Besten - Das große Lesen", 55111 Mainz).

          Wahlpostkarten liegen in Buchhandlungen und in den Buchabteilungen von Galeria Kaufhof aus. Das ZDF hat zur Anregung eine Vorschlagsliste mit zweihundert Titeln zusammengestellt, die von heute an im Internet eingesehen werden kann. Die fünfzig meistgenannten Bücher werden am 1. Oktober in einer Büchershow vorgestellt.

          Weitere Themen

          Der Geruch von toter Großmutter Video-Seite öffnen

          Buchmessen-Gastland Norwegen : Der Geruch von toter Großmutter

          Norwegen ist das Gastland der Buchmesse 2019. Feuilleton-Redakteurin Elena Witzeck hat im Pavillon ein ehrgeiziges, Bücher liebendes Land mit manchen Skurrilitäten kennengelernt. Nur auf Schweden sollte man die Norweger nicht ansprechen.

          Im Literaturzug mit Prinzenpaar

          Reportage zur Buchmesse : Im Literaturzug mit Prinzenpaar

          Kaum schafft man mal ein paar Königliche Hoheiten heran, schon räumt die Bahn ihre Sondergleise frei – und bringt den Literaturzug pünktlich zur Buchmesse nach Frankfurt.

          Topmeldungen

          Zögern in Wolfsburg: VW dürfte doch kein neues Werk in der Türkei bauen.

          F.A.Z. exklusiv : Bulgarien lockt VW mit mehr Geld

          Wegen der türkischen Offensive in Syrien legt VW Pläne für ein Werk nahe der Metropole Izmir auf Eis. Nun hofft Sofia, doch noch das Rennen um die begehrte Milliardeninvestition zu machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.