https://www.faz.net/-itn

Seite 18 / 18

  • Barde des Balkankriegs : Wider den Literaturnobelpreis für Peter Handke

    Niemand hat die Massaker, den Krieg und das Leid auf dem Balkan so ausdrucksstark zur Petitesse erklärt wie Peter Handke. Für die Opfer birgt die Stockholmer Entscheidung eine erschütternde Botschaft. Ein Essay.
  • Nobelpreis für Olga Tokarczuk : Phantasie und Provokation

    „Die Phantasie ist das Segel des Schiffes, das mit uns an Bord in die Zukunft fährt“: Was macht das Werk von Olga Tokarczuk aus, die nun endlich bestimmte Nobelpreisträgerin des Jahres 2018 ist?
  • Reportage zur Buchmesse : Im Literaturzug mit Prinzenpaar

    Kaum schafft man mal ein paar Königliche Hoheiten heran, schon räumt die Bahn ihre Sondergleise frei – und bringt den Literaturzug pünktlich zur Buchmesse nach Frankfurt.
  • Literaturrätsel 1 : Von welchem Werk ist die Rede? Und wer spricht?

    In jeder regulären Folge des F.A.Z.-Bücher-Podcasts kommt die Nebenfigur einer großen Geschichte zu Wort. Wer sie und das Werk erkennt, hat das Literaturrätsel gelöst und kann einen Buchpreis gewinnen.
  • Katarina Frostenson mit ihrem Ehemann Jean-Claude Arnault beim Kings Nobel Dinner 2011

    Schwedische Akademie : Protokoll einer Treibjagd

    Voller Zorn gegen die „Metoo-Horde“: Die Dichterin Katarina Frostenson rechnet in ihrem Buch „K“ mit der Schwedischen Akademie ab.
  • Wochenlang kreiste um die Verbliebenen ein Sturm der öffentlichen Empörung: Jahressitzung im Jahr 2011.

    Literaturnobelpreis : Neues aus Bullerbü

    Stirbt die Akademie dahin, oder fruchtet die Blockadepolitik? Das Nobelpreisdrama bleibt spannend. Unterdessen trommeln Kulturschaffende Mittel für einen „alternativen Nobelpreis“ zusammen.
  • Elisabeth Moss spielt die Hauptrolle in „The Handmaid`s Tale“.

    Atwoods neuer Roman : Die Unterdrückung geht weiter

    England wartet auf die Buchpremiere des Jahres: Anfang September erscheint der neue Roman von Margaret Atwood, eine Fortsetzung ihres Erfolgsbuchs „Der Report der Magd“. Schon jetzt ist das Spektakel groß.