https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/buecher-podcast/literaturraetsel-15-um-welches-werk-geht-es-und-wer-spricht-17044052.html

Bild: Picture-Alliance

Literaturrätsel 15 : Von welchem Werk ist die Rede? Und wer spricht?

In jeder regulären Folge des F.A.Z.-Bücher-Podcasts kommt die Nebenfigur einer großen Geschichte zu Wort. Wer sie und das Werk erkennt, hat das Literaturrätsel gelöst und kann einen Buchpreis gewinnen.

          2 Min.

          „Es war in Marburg, oben im Schloss, als diese Frau ihre Finger auf das Handgelenk meines Mannes legte. Da wusste ich, es ging wieder los, all das, von dem ich gehofft hatte, wir hätten es hinter uns gelassen. Wir waren diesen Amerikanern in einem deutschen Kurort begegnet, im Sommer 1904, er schafsdumm, sie durchtrieben, und während ich beinahe zehn Jahre lang gegen unseren Ruin angekämpft hatte, so dass wir nun wieder einigermaßen Luft zum Atmen hatten, brauchten diese beiden offenbar keine Rücksichten zu nehmen, was das Finanzielle angeht.“

          Tilman Spreckelsen
          Redakteur im Feuilleton.

          Das vollständige fünfzehnte Literaturrätsel hören Sie in diesem Podcast:

          Das Literaturrätsel aus dem F.A.Z.-Bücher-Podcast

          Sanyutei Encho: „Die Pfingstrosenlaterne“. Roman. Die Andere Bibliothek, Berlin 2019. 336 S., geb., 44,- €
          Sanyutei Encho: „Die Pfingstrosenlaterne“. Roman. Die Andere Bibliothek, Berlin 2019. 336 S., geb., 44,- € : Bild: Die Andere Bibliothek

          In jeder regulären Folge des F.A.Z.-Bücher-Podcasts lassen wir eine Figur aus einem großen Werk zu Wort kommen. Sie schildert die Geschichte aus ihrer Sicht. Das Werk kann man kennen, auf die Figur, die niemals die Hauptfigur ist, kann man kommen.

          Wer beides weiß, kann die Antwort bis zum 6. Dezmber 2020 an die E-Mail-Adresse buecher-podcast@faz.de schicken und mit etwas Glück ein Buch gewinnen, das wir zu jeder Folge unter den richtigen Einsendern verlosen. Diesmal ist es ein Exemplar von „Die Pfingstrosenlaterne“ von Sanyutei Encho, einer japanischen Gespenstergeschichte aus der Anderen Bibliothek.

          Viel Glück!

          Teilnahmebedingungen Literaturrätsel

          § 1 Teilnahmeberechtigung
          Teilnahme ab 18 Jahren. Die Teilnahme ist für Mitarbeiter des Veranstalters und deren Familienangehörige ausgeschlossen.

          § 2 Teilnahme
          Die Teilnahme erfolgt durch Einsendung der korrekten Antwort auf das jeweilige Literaturrätsel. Mehrfachmeldungen derselben Person werden nicht berücksichtigt und erhöhen nicht die Gewinnchancen. Der Veranstalter behält sich vor, bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, bei unlauterem Handeln oder bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel, Personen von der Teilnahme auszuschließen. Die Teilnahme ist kostenlos und nicht an ein anderes Vertragsverhältnis mit dem Veranstalter gebunden

          § 3 Teilnahmeschluss
          Teilnahmeschluss ist der Ablauf des jeweils als Einsendeschluss angegebenen Tages.

          § 4 Gewinn
          Gewinne sind der bzw. die im jeweiligen Literaturrätsel angegebenen Preise.

          § 5 Gewinnermittlung
          Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Veranstalter. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 10 Tagen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden. Der Gewinner wird im Rahmen des nächsten Literaturrätsels öffentlich bekannt gemacht, sofern eine ausdrückliche Zustimmung erteilt wird.

          § 6 Beendigung des Gewinnspiels
          Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

          § 7 Haftung
          Jede Haftung des Veranstalters für das Bestehen der technischen Voraussetzungen der rechtzeitigen Teilnahme am Gewinnspiel oder der Versendung der Preise (ständiger Zugang der Internetseiten, auf denen die Teilnahme möglich ist, oder Versendung der Preise durch Transportunternehmen) ist ausgeschlossen.

          § 8 Rechtsweg
          Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

          § 9 Veranstalter des Gewinnspiels
          Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH
          Hellerhofstr. 2-4
          60327 Frankfurt am Main

          Topmeldungen

          Ein ukrainischer Soldat ist bei Mykolajiw im Einsatz.

          Ukraine-Update : Kiew bekommt neue Waffen und Milliarden aus Washington

          Die Lage ums besetzte Kernkraftwerk Saporischschja bereitet weiter Sorgen. Der ukrainische Präsident Selenskyj regt an, allen Russen Urlaubsreisen etwa in die EU zu verbieten. Und die USA schätzen die russischen Verluste sehr hoch ein.
          Aktivistinnen und Aktivisten bauen ein Protestcamp verschiedener Umweltgruppen am Altonaer Volkspark auf. 10:08

          F.A.Z.-Frühdenker : Bleibt alles friedlich beim Klimaprotest in Hamburg?

          Bis zu 6000 Aktivisten schlagen ihre Zelte im Altonaer Volkspark auf, die Gesundheitsminister beraten über das Infektionsschutzgesetz – und der Georg-Büchner-Preis sucht einen neuen Preisträger. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.
          Das Anwesen Mar-a-Lago von US-Präsident Trump ist auf einer Archivaufnahme zu sehen.

          Mar-a-Lago : FBI durchsucht Trumps Anwesen in Florida

          Es ging wohl um Dokumente, die Donald Trump nach Ende seiner Amtszeit aus Washington mitgenommen haben soll. Der Ex-Präsident empört sich über die Polizeiaktion.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.