https://www.faz.net/-gr0-15bvf

F.A.Z.-Romane der Woche : Tote brauchen keine Adjektive

  • Aktualisiert am

Bild: S. Fischer Verlag

Judith Hermann begegnet in fünf Erzählungen Menschen, die nicht mehr da sind, Walter Kempowski erzählt in kurzen Gedichten von seiner Haftzeit in Bautzen, T.C. Boyle folgt dem Stararchitekten Frank Lloyd Wright in sein amouröses Leben. Die Belletristik der Woche.

          In ihrem dritten Buch lässt sich Judith Hermann auf fünf tote Männer ein, Walter Kempowski gibt in einem posthum erscheinenden Gedichtband Einblicke in seine Gefängniszeit in Bautzen, und T.C. Boyle blickt auf die Frauen, denen der egomanische Stararchitekt Frank Lloyd Wright verfiel.

          Während der Verleger Alfred Neven Dumont in seinem Romandebüt den Verlust eines Kindes zu überwinden sucht, staunt David Wagner über die weltumwälzenden Freuden des Vaterseins. Wer in Frida Kahlos Adressbuch Platz fand oder wer nicht, untersucht Christine Fischer-Defoy und entwirft dabei ein vielschichtiges Porträt der Künstlerin.

          Wählen Sie bitte zwischen den Kurzrezensionen zum Durchklicken (Klick auf beliebiges Cover) und den vollständigen Rezensionen im untenstehenden Verweis-Kasten (sämtlich freigeschaltet immer samstags um 10 Uhr).

          Bilderstrecke

          Weitere Themen

          Türkiye demokrasisinin üvey evlatları: Kürtler

          İstanbul’dan mektuplar : Türkiye demokrasisinin üvey evlatları: Kürtler

          Ankara, daha seçilmelerinin üzerinden 5 ay bile geçmeden HDP’li 3 belediyeye neden kayyum atadı? Erdoğan, muhalefetin milliyetçi oylarını almak ve Kürtleri sandığa küstürerek muhalefet blokundan koparmak istiyor. Nihai hedef ise İstanbul seçimleriyle birlikte karşısında oluşan muhalefet blokunu, 2023 Saray seçimlerinden önce parçalamak.

          Topmeldungen

          Handelsabkommen mit Bolsonaro : Berlin ist dafür, Paris dagegen

          Die Bundesregierung will das Mercosur-Freihandelsabkommens ratifizieren. Frankreich und andere EU-Staaten hatten wegen der Haltung Brasiliens zu den Bränden am Amazonas eine Blockade gefordert. Droht kurz vor dem G-7-Gipfel Streit zwischen Berlin und Paris?
          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.