https://www.faz.net/-gqz-ryz6

Buchmesse : Leipzig liest und liefert

  • Aktualisiert am

Eine Welt aus Büchern: Leipzig liest Bild: dpa

Die Leipziger Buchmesse meldet neue Bestmarken bei den Ausstellerzahlen und der Börsenverein gute Stimmung. Flankiert wird der Branchentreff vom größten Lesefestival Europas. Amazon könnte in Leipzig ein großes Lager beziehen.

          1 Min.

          An diesem Mittwoch abend wird die Leipziger Buchmesse mit einem Festakt im Gewandhaus eröffnet. Zum Auftakt der Bücherschau erhält der ukrainische Schriftsteller und Übersetzer Juri Andruchowytsch den mit 15.000 Euro dotierten Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Die Laudatio auf den Preisträger hält der deutsche Autor Ingo Schulze. Bis zum Sonntag präsentieren 2162 Ausstellern aus 36 Ländern auf fast 53.000 Quadratmetern ihre Frühjahrs-Neuerscheinungen.

          Das begleitende Literaturfestival „Leipzig liest“ bietet an fünf Tagen 1800 Veranstaltungen auf dem Messegelände sowie an 250 Orten in der Stadt. Zu den Lesungen, Foren, Diskussionen und anderen Veranstaltungen werden 1500 Autoren, Literaturkritiker, Philosophen, Wissenschaftler sowie Schauspieler, Musiker und Sportler erwartet. Parallel zur Buchmesse findet die 12. Antiquariatsmesse statt, auf der 82 Händler aus acht Ländern Schätze aus 500 Jahren Buchdruckkunst präsentieren.

          Fast zwölf Fußballfelder groß

          Zur Eröffnung der Messe sagte der Gottfried Honnefelder, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels: „Die Stimmung ist gut.“ Fast 60 Prozent der Buchhändler gingen von einem guten Jahr aus. Der Börsenverein rechne mit einem Plus von „einem guten Prozent“. Mehr Aussteller aus mehr Ländern als je zuvor würden sich auf der diesjährigen Buchmesse präsentieren.

          Auch Amazon könnte es nach Leipzig ziehen. Wie das Branchenmagazin „buchreport“ berichtet, soll der Internet-Buchhändler, der ein zweites Lager in Deutschland eröffnen will, eine 70.000 Quadratmeter große Halle in der Nähe des Leipziger Flughafens im Visier haben. Er betreibt seit 1999 ein 42.000 Quadratmeter großes Lager in Bad Hersfeld.

          Weitere Themen

          All die wilden Jahre

          Tom Waits wird siebzig : All die wilden Jahre

          Tom Waits bildet mit Bob Dylan und Bruce Springsteen ein Dreigestirn der großen amerikanischen Gegenwarts-Songschreiber. Also wann kommt das große Spätwerk? Ein Glückwunsch zum Siebzigsten.

          Leia spielt Schlüsselrolle Video-Seite öffnen

          „Star Wars IX“ : Leia spielt Schlüsselrolle

          Ihre Rolle als Prinzessin Leia in Star Wars hat sie für ihre Fans unsterblich gemacht: Obwohl Schauspielerin Carrie Fisher seit drei Jahren verstorben ist, spielt sie in „Der Aufstieg Skywalkers“ dank moderner CGI-Technik mit.

          Worauf warten wir noch?

          Olli Schulz im Altersheim : Worauf warten wir noch?

          Olli Schulz sieht sich mit 46 Jahren schon einmal im Altersheim um. Er ist schwer überrascht und – beruhigt. Denn da lässt es sich leben und feiern, machen ihm die Neunzigjährigen klar. Der NDR beglückt uns mit diesem Fernsehstück.

          Topmeldungen

          Individuelle Mobilität : Ein Lob auf das Auto

          Einst galt das Auto als des Deutschen liebstes Kind, jetzt tut mancher so, als trage es die alleinige Schuld am Weltuntergang. Die überwältigende Mehrheit der Bürger aber will und kann nicht auf das Auto verzichten.
          Kohle-Renaissance in China: Aus den Kühltürmen eines Kohlekraftwerks in Zhangjiakou steigt Wasserdampf auf.

          China, die EU und Amerika : Gegensätzlicher könnte Klimapolitik kaum sein

          Während die Europäer auf Klimaneutralität drängen, erlebt die Kohle in China eine Renaissance. In Amerika macht zumindest eine Entwicklung – etwas – mehr Hoffnung. Unsere Korrespondenten berichten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.