https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/versteigerung-des-nachlasses-von-joan-didion-in-hudson-18470103.html

Joan Didions Nachlass : Die berühmte Brille

Sonnenbrille aus dem Nachlass der Schriftstellerin Joan Didion. Bild: bidsquare

In Hudson wurde der Nachlass der Schriftstellerin Joan Didion versteigert. Die berühmte Brille, mit der Jürgen Teller sie fotografierte, ging neben leeren Notizbüchern und Kochtöpfen für 27.000 Dollar weg.

          4 Min.

          Joan Didions Brillen haben einen Instagram-Account. 23 Einträge mit 61 Followern. Ihre berühmteste Brille allerdings fehlt dort bisher. Es ist jene aus künstlichem Schildpatt von Celine, mit der Jürgen Teller sie 2015 fotografiert hatte. Am 16. November ersteigerte sie ein Fan für 27 000 Dollar.

          Verena Lueken
          Freie Autorin im Feuilleton.

          Am Tag vor der großen Auktion von Teilen ihres privaten Nachlasses schien es angemessen, Didion Respekt zu zollen und ihr Grab in New York zu besuchen. Es liegt in Morningside Heights an der Grenze zu Harlem hinter einer rötlichen Marmorplatte in der Kathe­drale Saint John the Divine, an der seit ihrer Grundsteinlegung im Jahr 1892 herumgebaut wird. Eine Studentin der klassischen Archäologie, die an der Kirchenkasse saß und las, führte mich durch die grell beleuchteten Waschräume und unter Gerüsten hindurch in die stille Kammer mit Wandgräbern, vor denen ein paar Stühle standen, bei einem auch eine Kerze. Aber nicht bei dem der Didions. Hinter der Marmorplatte liegen mit ihr John Gregory Dunne, ihr Mann, ihre Tochter Quintana Roo und ihre Mutter, Eduene Didion.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dem Sieg ordnet er alles übrige unter: Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Besuch auf dem Weltraumbahnhof Wostotschnyj in Ostsibirien im April 2022.

          Putins Demontage des Staates : Mobilmachung als Regierungsmethode

          Putins Perestroika: Russlands Herrscher hat den russischen Staat planmäßig auf seine autokratische Urgestalt zurückgebaut. Er verschiebt Grenzen und bedroht jeden, der mit ihm nicht einverstanden ist. Ein Gastbeitrag.

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.