https://www.faz.net/-gr0-9l0yk

Schriftsteller Abbas Khider : Diese Sprache ist ein Ungeheuer

  • -Aktualisiert am

Abbas Khider 2017 als Mainzer Stadtschreiber an der Druckerpresse im Gutenberg-Museum. Bild: Frank Röth

Abbas Khider kam einst als Flüchtling von Bagdad nach Deutschland. Nun hat der Autor ein Lehrbuch für die deutsche Sprache geschrieben – „für alle“. Ein schelmisches Werk, das wie ein Sprach-Comic daherkommt.

          4 Min.

          „Seit ich die deutsche Sprache kenne, träume ich nicht mehr davon, die Welt zu verändern. Ich habe nur noch ein Ziel im Leben: Ich will die Sprache erneuern.“ Das ist kühn und eine Herausforderung. Im Jahr 2000 kam Abbas Khider im Alter von 27 Jahren nach Deutschland, geboren wurde er in Bagdad.

          In seinen ersten Romanen erzählt er über einen Gefängnisaufenthalt in der Heimatstadt, über die jahrelange Flucht rund ums Mittelmeer, um einen sicheren Ort frei von Verfolgung, Folter, Korruption und Diktatur zu finden, über seine ersten Erfahrungen mit der deutschen Polizei, der Flüchtlingsbürokratie und die Abenteuer eines Gestrandeten, der überall um sein Leben und seine Existenz kämpfen muss.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zukunft der Menschheit : Eine Batterie für alles!

          Mit einem Handy fing alles an, inzwischen geben Autohersteller jährlich dutzende Milliarden dafür aus: Lithium-Ionen-Akkus treiben heute zahllose Geräte an. Die größte Zeit der Batterien steht aber noch bevor.