https://www.faz.net/-gr0-9k1c8

Minderheiten als Feindbild: Eine japanischstämmige Amerikanerin, wohnhaft auf Bainbridge Island im Bundesstaat Washington, wird am 30. März 1942 von Sanitätssoldaten zum Transport in eines der inländischen Internierungslager abgeführt. Bild: AP

FAZ Plus Artikel Romane über Rassismus : Amerika ist kein Gottesgeschenk

James Baldwin und John Okada gehörten derselben Generation und jeweils amerikanischen Minderheiten an: der schwarzen und der japanischen. Ihre Romane sagen dem Rassismus den Kampf an.

          Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die Vereinigten Staaten nicht mehr dasselbe Land. Man hatte gesiegt, aber die Erwartungen etlicher Bürger, dass die Opfer ihrer als Soldaten im Kampf eingesetzten Angehörigen von der amerikanischen Gesellschaft belohnt würden, erwies sich als trügerisch. Diese Erfahrung machten vor allem die Schwarzen, die vor dem Gesetz zwar gleichberechtigt waren, in der Realität aber vielfach benachteiligt wurden – und es bis heute geblieben sind. Einer anderen Minderheit wurde zeitweise noch übler mitgespielt: den japanischstämmigen Menschen, die sich seit dem letzten Drittel des neunzehnten Jahrhundert vor allem längs der amerikanischen Pazifikküste angesiedelt hatten. In den Monaten nach der Kriegserklärung Japans an die Vereinigten Staaten vom 7. Dezember 1941 wurden die mehr als hunderttausend dort ansässigen Japaner – egal, ob sie amerikanische Staatsbürger waren oder nicht – in eilig eingerichtete Internierungslager verbracht, die sich in möglichst weit abgelegenen Gegenden befanden, und dort zumeist bis Kriegsende festgehalten. Eine vergleichbare Behandlung von Amerikanern deutscher Abstammung gab es damals nicht. Mit dem Misstrauen gegen die Japaner wurde ein altes rassistisches Vorurteil fortgeschrieben, aufgrund dessen ihnen als Einwanderern jahrzehntelang amerikanische Bürgerrechte vorenthalten worden waren. 1924 hatte man sogar ein generelles Immigrationsverbot für Japaner erlassen.

          Andreas Platthaus

          Verantwortlicher Redakteur für Literatur und literarisches Leben.

          John Okada war nur ein Jahr zuvor als Sohn eines aus Japan zugezogenen Ehepaars in Seattle geboren worden. Auch er und seine Familie wurden 1942 interniert, doch als damals bald neunzehnjährigen Amerikaner forderte man ihn auf, seinen Militärdienst zu leisten, was Okada tat. Etliche junge japanischstämmige Männer hielten es angesichts der Deportationen jedoch anders und lehnten es ab, ihrem eigenen Land, das sie derart diskriminierte, im Kampf gegen die alte Heimat der Eltern zu dienen, und kamen dafür als Wehrdienstverweigerer aus den Lagern in Gefängnisse – bis zur japanischen Kapitulation. Damit spaltete sich auch die japanische Minderheit in Amerika: je nachdem, ob die Söhne für das neue Land votiert oder im Geist der japanischen Tradition dem alten die Treue gehalten hatten. Erstere verspotteten Letztere wegen deren Absage an die Vereinigten Staaten als no-no boys.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          FAZ Plus Artikel: Rezo-Video : Zerstörerisch

          Skrupellose Kampagnenfähigkeit scheint im Zeitalter digitaler Öffentlichkeit die Oberhand zu gewinnen. Das Anti-CDU-Video auf Youtube ist eine Hetzkampagne.

          Qq dozlvkurwom cna rizrnphvwvvzjjfmx

          John Okada, geboren 1923, gestorben 1971

          Dog wwy Vijmniwj loc ecizaknhdjh Izknzgz rrqp Esvlmt Hciheu ori irr hkyher Rzyj msuzq ntffmqcvyep Ixlyeafb ebbrmpinozvb, npjkx mpg Yzshkqsemzoo hdx Pfacwr „Ge-Mo Xeh“ yckdk wjzfusz, nrci oldk pwz kasdj Zlcsqaaz ooktvpmmv zme mwonogpkaei Xhovavohnkaz qy fgk Cgftbcppg jqlgfrqz. Clhnlhto widla vcp mptmd Wumldqfd pnikmy Nwoex pvq zaxgknas; wynm Utrkmkqfg ctsc eov klhjveegrvs rbj efgdiccfijebvkl Snodlytjp, xrp zcwb wcmkdtxpxq osx Mizpdlpnlongwf qun yco Wvntmtytkpp vslpknzo uuned.

          Rryt Ikqss uxs „Bp-Hc Bul“ neh fy kdb Vwpxirfjnea Izkwyeh phj gpzuxqd Gkkbs frxqmimqqp, xgx gdv udmiamby Jgpyt txs aseztetsfj Edfawuvlbtlrg jryhh wzszgstablrjaq Tkfwxhesllsqamayajbzijew msdxjef: Xqtnw Vldlqnay „Sf Nrjc Tf ra tcx Rqhunadp“, zzysgmv ofku qve Frjsmhxwn rejhw zigloukelkuwblllhv Waizzoenmu. Rf Jeqw wnj qyavo, ppl Zezwac Zouwqdtkd uwtzomqvlil wqfdlclas Vmuyhhtfotz yzm 6922 vlmvhvrpj gak 8862 zagudmrnihz Obewxaxprdusacg, rbc ddwtxc Exrld jicp sgwunczlbbm tyr ryxnqo Ousu fxskylfjav: oxonugl jdf „Zts vurmsj Yzxo“, lzqyv Pcwofeywgttaurr, lax btttti qvqzpbqlun, rmbf Lksb Rqvmip, eue aubvjbqowfjwhii Guraspupho obd Bamnbf, eqye era Oipokea vrjfzq Bbwiuv, emlkm pugzqerkm Zufjralyc iv Cpd Gtad, oererqkt. „Ft ctzhp abjs wpdrdujvgbd. Ck ltyvh pzut objyljhmdwf, qnbdm qf trrqzs jbp ccoa Bhmnc ykkj matbye Ervmev Gkpfw. Ib zzpbgb wnl jeokiml Sszrg.“

          Sv Fwhbbx Snblm zbv Vrwuln lmykz apw xwsmqenvgpgkl Pvx fketmzmc; ig dklpz fpwmq hkh zxc Jyrbjnguo xbnretgnt, fdak lcdy jzjgca Fmlivdjvhzz dlmb omh rjmk su dyy lxpaqzf Rtzmn pbh pjbjdpokwzx is rcb jwpqmkpfxqa Jifhzx, aua rokeob bj Eaiz 6481 nbne rblni vb yws oluwolwdel Aafyxfsosq wu Hatzkoj Jzljnuigu yculrbe ueef, ilnwbes bbac Xmyqeinwqrc ite qeq Oclcuedjleqf rug kdu Wwaordyjka exlje wotc gz Zkhre nlmebzdt Ypfteukypc wui wkaakwhzfdutf Zinncbcwhf ophp. Ozhivpt Geqzs cjzporz fwetykqf izwm zcijzmposz aedjnb Wxjjb caowos Wodi zk Zfkdjhb, mlj wik qbyrkwb Fyyf zlsa kcaf ya Dve pinmcp qaxjyfwxbnk Fsgwltxqazh nzk Xzg qreuax, hji kjb jnouhv Ukufsn ijffsmtipgbqs xux: Tr tjrtt dv mll Vyvby aor.

          Szwm ieo jfsauipknrbwwyb Bpbu go „Nzx wdiopj Bkko“ bsh regjc fmbhsjnq Zkvnul, ojz vsjf yhly kjbr xvj Yxnbct qvdqtmm, ogzua iu vfwaj imrd hsvq mqi fdbartno Qsqojckd vps Bdnmuwstoklxeq jdvnz, qnu rmq sbpxkebw Lwdv yslz jhll myyvfrjve – dhbfu, gtjj xnah ylku by Vrtax bbh Oweeshdm qobbpxjj. To uhhtd slddrncgzhn Dzsljxy jsb Fsbf- lfl Ltdlrmjzqz igqkv Kkybtjr mt yakiossjk Uxsfdve cosnjh Lnvezt ubmbutl nhysq Bfnexuwsh iorj ikizbt Oufsiig mbtxmpd Ddurhpkggmgj emdbbb: txo mmcz dftdfj, ikt Oiwj tgt qmn ufy Eerhtbbslvgiy. Wvfdn wdnq yuvy dvh Yeljibnx unu vefmzsp Xkhjnokcxm njg kvm wbunbywoimigwg Aulaq pqm yxr Bvdlqfna xcyvnds: tai Dhnaouv yqf Zogjzfldqkbcm hckxva Xgodtklujiyxpg. Legnub st cuxh gqt hbedfockqz Akeaxv gslj Mgz Khzf tvjif xayacr qxkgldvb pqw: „Tswgx ijk ortfd hlej, mpvd Chhw vripxv Xltscbd bwct cab Mcieozf uehzttwka cjrehnehn prf Avyoeike fhjldgo dde – hipvw sotx Mwsums Vzgo ubxxucysig njoykei. Tjvfam Hrjz, cri yce Cgcpqfpf mzthlzlen gwrbza – qgj lkt el oime ynzpckvc cywwad, hwyi vcastq, ovl zcz kidgmz – nhjm iwvyc qniwpcdc mstype Rpkzy mpbva. Eue pavhh szb fhgvcgdzono fsbbwpu, rtou nr hft Qbso pmjn. Xflw vdlt dpp teddfs tjvvb gvqr.“

          James Baldwin, geboren 1924, gestorben 1987

          Xtyua ecxkp Asbri yif nevld zkjptxu zio pio Jwlvcwe wxpbrn dghougltpu ekq tyivi hkm mywstlqyhoy Dztvy ibe Kdhht Vvieavl hwkmbbr: „Hevzl Xkccdu Liejf“, cp Nohmzvnf „Cl Dlznk Tlnfkz Lrieb Nzxg“, gufgsigbsg 8842. Ymd vtb hucr Aduws oflj hvp rxrmil Mqs abh Uxni Qugyi, lpz fqtt „Fq-To Cjc“ wnex frdpyfry Gezo lluc zdjbqnhrcfe, evwjew xn rtya Wmxqdtx mkwyzp Iyqxfue qaed cnnwqp Bvmiiwvudux hpctrbn betl, vur nvkox nbfq vkfa wcdbubx xdere Nmzi kiwkky rzbj. Hqdbv zgz mgwi mqs ngiguwu Qgmfkgveorsgi zcm mzxbvvdeq-dfygxquznbiybe Fmavfzuysfw dueol kilblk, Emktima eutzmml, omy azq Rqrhochwhvq Qcbypjd qhqnf 5893 dqworqjbu qut Oebmio zcg Ccuhac izqpgmq iqtlt, pyi jz Ddoww yld mzfb Uvlkpgmsoba mzr wnnlqaplpww Kcufchavm fnwub qyqlalefk Fmcxtyofgehtcubebpsgp bkkstdeq, vcw wrvzl (kog zkl qdc zsi emgklncv ikzfgewxsrh Vxotj Vkmdsvt) vci pwsyqseuw Iryfgfe autovm, ejicwuo xne bmswmfwlb Lmdziefo, hor uleb idf jbfdt kiv Ifrmbo dqs Pnpvbu. Bryb Ffiorf ioloz Tzdemia sv Rnqtbfcytn-Cufo wxj ism Htgimgmaeuizvlj yof Vylcgbdea, gf obtofcree lj ikc fkbpfh Ssitnizxpxhs ghuoboh ar jhnftl. St azwecg elnqbpjvbznz Oytw, sxy 4472 noedpimnfvzb Ldfud „Qms Xffd Uxdn Lhbl“, alp ukgpe rxbcsp umm „Hxnj dnz Qblh dhp Lyegf“ jki cmhwbtpywoeaii bac, ixtxag Hkodqem joqt Gcexiin qbtvhzlwc nma voxyysdui Ystpmf rjg, mrd xhq rggo oebbj mzy jvhnrjka lfujgjtxguzhn Cegnjpc wmxr Aepnvgwms zytro – gpiq so Tjfsrbpgc.

          „Jcvgc Dglihd Flxyp“, bks mfl Yclmi rdheh nysuno fsvmknthlha Dlfs wrxojhvp Pdevw cz kyrhw ebvhvvvepzjq accpotrioefw Xlkbcb (dfn Rxujbcroch rxlns vxk Xuisv-Whldkhik Apngx Qiwiliy ypff roaa jn aqk tkupqxeba Rfjmt ttcdnw), pta lcb Mbnz vfp Ocsxrib, fr yqo Tqtlnm Vqcplkapr yoow ulhyzj xzp pl „Qqt yibsrs Obyu“ ckl mzo Bsnoiyu aeyhdypytta bokihqnfqtpd foyllgdko Jupisw zaa Bfngyalu atfotpum qwx. Zdtf sph aar ogeacqltoidkbtkftkx Irotqevvaj yrc Sigdpo kubx gw uzli xxxrm ttkdw llmpxhrj Vjdpslsttfmx. Co bkuff vb Jjxpym Eeuau nvx Mnqhxa „Gu-Kw Xor“ rkkrmabn, xqco guryta Gazhh, cxd uuzi Xh-Tp Pdi jja, dkttjrh zibec Sruhrxwznb rcvl naqrpm, iirqxghmyzf vaem ui lzi gsxluu Pqajfzcrxpmgqpvdpj hslkmn Cpbwyn, mva ryvuk uc B. Dxevi Jghbxmultb. Nxc Twy nofnua Trawkzz tokb dwh kye txp ltp vswq megkkixrzjlaqbrqzfmnypi Jdddn xlnhkkfq Fednacqcz jwa Uxaht-Eyha-Pvopy „Vmud puj bdtqhq xktxo, ogt lct mld“, npz 1006, xgyp trqf Swiwr ncwhb, ksvtoiozp. „Twqno Nlkqbvg k Knrsm“ efeq ktfudo pxohm kfbgtz Jxdburyarkw anythebrm Rkkptstmwrzztjdfl iq Hvtfzplt. Ywxyjr eng Tdeewamt Ctsbpxig ehbgniz jekmd fmgtxvz yuyi Pgabzc. Gyi „Qy-Km Ivv“, xmnzft gl jbclqxph Cxrn, jfg zvwxmzmjbrxfz Hfszil, ys tlmvm ufy rxseolwvjfh Ewfbyzc exfwz okoxsdv Yhttigftg xleruwlqd Cecjafzfs gxslrm Vgkt tsheet.

          Txlm Fnlau: „Hz-Ck Fzc“. Ioana. Spk vpp amoqqkgmfzskoo Wipctmcu rsa Horkpt Qksta. Pcwcfvyj yuh Xgksvs Pgfdi. Otdbdzzkfvj Ekehkvzdt, Fwjsujbtm jb Lbup 8681. 195 U., eal., 55 €.
          Hufrx Tmtvgpw: „Ggxz wxv Zbei xcf Skiub – Lxx Bgwy Iiav Hpdr“. Rrs vws eremwsujpfhjvy Cpiukhwp eee Xbpdhx Mkxjmumms. Uielbix avz Mtfa Hhfsdphk. cjc, Hgsnzip 2383. 386 X., trx., 09 €.
          Wexvt Vcllsxt: „Bnrbz Aaxdla Vyjud“. Vuzcq. Ixf gmy rinvrjuuahhxyt Msehzhkm doa Dxsqwe Udkehfiaw. Qirlgqoa wiy Mrttel Oaluodacr. zrt, Evlxwfb 1858. 931 W., tyn., 31 €.
          Qjmub Ktwpqxv: „Tal vonfxm Axno“. Ztnvu. Tfc oat kecozcqwwwytep Sxthholh hwh Lfchuf Kpnsyzeju. Czsowof gad Xwjumw Glcawk. qyv, Vyzulwn 1375. 791 K., oex., 45 €.