https://www.faz.net/-gr0-9la0x

Niemand weiß, wie viele Pläne, Arbeitsplätze und Lebensverbindungen der Brexit noch beschädigen wird. Bild: Courtesy of Pest Control Office, Banksy, London, 2006

Schriftsteller zum Brexit : Goodbye, England’s Rose

  • Aktualisiert am

Während Politik zur Farce wird, lebt das Wunsch-England weiter. Wir haben europäische Autoren gebeten, für uns über ihr England-Gefühl nachzudenken – Kultur, Sprache, Lifestyle.

          13 Min.

          Janne Teller: Die Sprache meines Herzens

          Wenn ich aus dem Fenster meiner Wohnung in Helsingör sehe, fällt mein Blick auf Schloss Kronborg, die Renaissance-Festung, die den Eingang zum Öresund bewacht. „Ähm, Kronborg?“, werden sich die meisten Leute fragen.

          Janne Teller

          „Shakespeare, das Schloss von Hamlet“, könnte ich sagen, und sofort werden sie sich erinnern, voller Ehrfurcht.

          Mit dieser Ehrfurcht vor allem Englischen bin ich aufgewachsen. England war die Königin unter den Nationen. Die Mutter einer Mitschülerin war eine leibhaftige Engländerin. Die Rolling Stones waren von dort, Supertramp, Kate Bush (wir waren zu jung, um Beatles-Fans zu sein, das kam später in einer zweiten Welle), alle sehenswerten Filme, Dickens, Lewis Carroll, Tolkien, Austen und Orwell. Es war das Land von „Wuthering Heights“, von „Go ask Alice“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Krankhaftes Sexualverhalten : Wenn die Lust zur Qual wird

          Ähnlich wie Drogen- und Spielsüchtige sind auch Sexbesessene darauf aus, sich stets neue „Kicks“ zu verschaffen. Vielen Patienten könne eine Verhaltenstherapie helfen, sagen Forscher. Jedoch hilft nicht jeder Lösungsansatz.