https://www.faz.net/-gr2
Der französische Schriftsteller Patrick Modiano

Neues Buch von Patrick Modiano : Verwischte Schrift

Ein Mann, eine Erinnerung an eine verschwundene Frau, eine Suche, die quer durch die Zeit führt: Patrick Modianos neuer Roman „Unsichtbare Tinte“ beschreibt eine Suche nach Resonanz.

Literatur-Newsletter : Die wichtigsten Bücher der Woche

Sie interessieren sich für Literatur? Im F.A.Z.-Newsletter bekommen Sie immer freitags einen Überblick der wichtigsten Buchneuerscheinungen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Reise, Sachbuch und Belletristik.
Glaubt an den langen Weg des friedlichen Widerstands: der Schriftsteller Sasha Filipenko

Interview mit Sasha Filipenko : Die Brutalität der Agonie

Der belarussische Schriftsteller Sasha Filipenko lebt in Russland und beobachtet die Demokratiebewegungen beider Länder. Im Schweizer Bergdorf Montricher sprachen wir mit ihm über die Proteste und seinen neuen Roman.

Seite 1/36

  • Lawrence Ferlinghetti vor seiner Buchhandlung in San Francisco

    Lawrence Ferlinghetti : Die Stimme des amerikanischen Beats

    „Mitten im Leben überrascht uns der grinsende Leichenbestatter“: Aber er wurde sagenhafte 101 Jahre alt. Zum Tod des Dichters, Verlegers und Buchhändlers Lawrence Ferlinghetti.
  • Uri Orlev

    Schriftsteller Uri Orlev : Vom Schrecken erzählen

    Schnellschule des Lebens: Als Kind überlebte der israelische Autor Uri Orlev das Konzentrationslager Bergen-Belsen. Heute wird er neunzig Jahre alt.
  • Der Schriftsteller in seiner Stadt: Gesualdo Bufalino in Comiso, aufgenommen 1980

    Gesualdo Bufalinos Heimatstadt : Das Palastgefängnis eines Poeten

    Die Kleinstadt Comiso liegt am Rand – von Sizilien, von Italien, von Europa. Doch für den Schriftsteller Gesualdo Bufalino war ihre Piazza „der einsame Pol des Universums“: Höchste Zeit, ihn nicht nur dort zu feiern.
  • Urs Jaeggi 1931 - 2021

    Zum Tod von Urs Jaeggi : Alles wurde ihm zur Kunst

    Urs Jaeggi war ein Begabungskünstler, der in Wissenschaft, Literatur und Kunst. brillierte. Jetzt ist er im Alter von 89 Jahren gestorben.
  • Hat das Programm Gefühle? Joaquin Phoenix in Spike Jonzes Film „Her“ (2013)

    Kehlmann und der Algorithmus : Ich & Maschinski

    Können Algorithmen besser dichten als Daniel Kehlmann? Der Bestsellerautor von Romanen wie „Die Vermessung der Welt“ oder „Ich und Kaminski“ hat das selbst getestet im Silicon Valley. Sein Flirt endet mit einem Programmabsturz.
  • Roger Martin du Gard ist im deutschen Sprachraum einer der unbekanntesten Nobelpreisträger, keine der wenigen alten Übersetzungen seines umfangreichen Werks ist lieferbar.

    Schriftsteller Martin du Gard : Niemand hat uns mehr zu erzählen

    Der französische Autor Roger Martin du Gard ist ein in Deutschland vergessener Nobelpreisträger. Es ist Zeit, ihn zu entdecken: mit der beklemmenden Broschüre „Maumort und die Nazis“.
  • Das geheime Werkzeug der frühen Jahre als Schriftsteller: Reinhard Kaiser-Mühleckers Schreibmaschine stammte von seiner Schwester.

    Reinhard Kaiser-Mühlecker : Was ist der wichtigste Beruf?

    Mein in Sprache übersetzter höchstpersönlicher Blick auf eine bestimmte Gegend und ihre Bewohner: Wie und warum ich Schriftsteller geworden bin. Ein Gastbeitrag.
  • Wird 80 Jahre alt: der Schriftsteller Jochen Missfeldt

    Autor Jochen Missfeldt wird 80 : Wo kommt die glatte Rede her?

    Die glatte Rede, die den Nationalsozialismus einfach abhaken wollte, nahm sein Erzähler in „Solsbüll“ nicht hin. Schriftsteller Jochen Missfeldt erkundete, wie solche Sprache entsteht. Ihm zum achtzigsten Geburtstag.
  • In Kracauers „Ginster“ verewigt: Friedel Hanckel, Buchhändlerin in Osnabrück

    Romanfigur und ihr Vorbild : Als Kracauer seine Elfriede fand

    Eine verletzbare und leicht exaltierte junge Frau, die vom Krieg nichts mehr hören will: Wie Siegfried Kracauer auf die Kritik einer Buchhändlerin reagierte, die ihm als Vorbild für eine Romanfigur diente.
  • Patricia Highsmith, geboren als Mary Patricia Plangman am 19. Januar 1921 in Fort Worth in Texas, gestorben am 4. Februar 1995 im schweizerischen Locarno

    100 Jahre Patricia Highsmith : Sympathie für den Teufel

    Patricia Highsmith hat ihre Kriminalromane zerlegt, durcheinandergewürfelt und mit ihnen meistens das Gegenteil davon gemacht, wozu sie da waren. Zum hundertsten Geburtstag einer schöpferischen Zerstörerin.
  • Dantes Göttliche Komödie gilt als das bedeutendste Werk des Dichters.

    Gedenken zum 700. Todestag : Dantes Gebeine bleiben bei uns

    Wirkungsstätten im Wettbewerb: Vom 700. Todestag des Nationaldichters wollen nicht nur Florenz und Ravenna profitieren. Aber eine Kleinstadt läuft allen den Rang ab.
  • Hier stand er und konnte nicht anders: Blick auf San Bartolomeo in Rom, wo Gregorovius den Plan zu seiner „Römischen Geschichte“ fasste.

    Historiker Gregorovius : Die Milde der Barbaren

    Der Dichter als Historiker: In der kommenden Woche jȁhrt sich der Geburtstag von Ferdinand Gregorovius zum zweihundertsten Mal. Was macht seine Geschichtsschreibung so modern?
  • Ein Naturtalent, ein Emotionsberserker? Ludwig Fels (1946 bis 2021) war vielleicht beides

    Dichter Ludwig Fels gestorben : Es ging ums Leben

    Alles, was er schrieb, war lyrisch, wenn auch drastisch. Ludwig Fels empfand sein Werk „wie aus der tiefsten Schicht Fleisch geschnitten“. Nun ist er im Alter von 74 Jahren in Wien gestorben.
  • Hat mehr und glänzender über Soziologen als selbst soziologisch geschrieben: Wolf Lepenies

    Wolf Lepenies zum 80. : Ein Virtuose der Vielfalt

    Mitternachtsaussicht vom Berg der Vögel: Wolf Lepenies kann sich für Film, Politik, Literatur und Basketball gleichermaßen begeistern. Dem Soziologen zum achtzigsten Geburtstag.
  • 35:07

    Bücher-Podcast : Höchste Zeit, dass die Milliardärin kommt!

    Friedrich Dürrenmatt, das ist doch der mit „Der Besuch der alten Dame“? Am 5. Januar vor hundert Jahren wurde der Schweizer Dramatiker, aber auch Prosa- und Krimiautor geboren. Trotz Schullektüre-Kater: Die Wiederentdeckung lohnt.