https://www.faz.net/-gqz-6pblc

:

  • Aktualisiert am

JULIA ENCKE, Mitglied im Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", hat ein Buch über den Krieg und die Sinne geschrieben. Es handelt von den neuen Gefahren, die die "Materialschlacht" des Ersten Weltkriegs hervorgebracht hat. Mit ihnen entsteht der Wunsch nach Panzerung und Abschirmung.

          1 Min.

          JULIA ENCKE, Mitglied im Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", hat ein Buch über den Krieg und die Sinne geschrieben. Es handelt von den neuen Gefahren, die die "Materialschlacht" des Ersten Weltkriegs hervorgebracht hat. Mit ihnen entsteht der Wunsch nach Panzerung und Abschirmung. Noch im Angesicht der Niederlage verkündet Ernst Jünger die Geburt eines gestählten "Typus", der die militärischen Siege der Zukunft erringen soll. Der Mensch, der zur Unempfindlichkeit erzogen werden soll, wird mit planmäßig produzierten Schocks und Reizen überfallen. Man will ihn immun machen gegen die Gefahren eines zukünftigen Kriegs. Wie vergeblich das sein kann, davon erzählen die panischen Figuren bei Kafka, Robert Musils "Fliegerpfeil" und nicht zuletzt die Literatur zum Gaskrieg (Julia Encke: "Augenblicke der Gefahr. Der Krieg und die Sinne. 1914-1934", Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2006. 285 S., 36,90 [Euro]).

          F.A.Z.

          Weitere Themen

          Affenkino und Menschentheater

          Wildes Kino: „Monos“ : Affenkino und Menschentheater

          Das Kino kehrt zurück – in Gestalt des Festivalhits „Monos“, der zu den ersten deutschen Filmstarts nach der Coronapause zählt. Der Zuschauer taucht ein in eine faszinierende Wildnis.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.