https://www.faz.net/-gqz-9sct5

Wie teile ich meine Zeit ein? : Duschen, Kaffee kochen, Roman schreiben

Gwyneth Paltrow als Sylvia Plath im Film „Sylvia“, 2003. Bild: Picture-Alliance

Auf der „Frankfurt Authors Stage“, dem einstigen Selfpublisher-Bereich der Buchmesse, können auch gestandene Autoren noch etwas lernen. Zum Beispiel, wie man Zeit für seine Projekte findet.

          3 Min.

          Irgendwo ganz hinten, hinter den Kinderbüchern, befand sich in den letzten Buchmessejahren die Selfpublisher-Ecke. Dort trafen sich Menschen, die Fantasy-Epen, Zombie-Krimis und andere Genrewerke auf Amazon veröffentlichten und sich gegenseitig Tipps gaben, wie ein professionelles Cover auszusehen hat. Man kam dort nicht gerade oft vorbei und ging nur selten hin. Seit diesem Jahr sieht die Sache aber anders aus: Die Bühne im Selfpublisher-Bereich heißt jetzt „Frankfurt Authors Stage“, in großen Lettern steht „All about writing“ an der Trennwand zum Café und darum geht es nun vermehrt: um das Schreiben.

          In Deutschland wird die handwerkliche Seite des Schreibens immer noch etwas kritisch beäugt, die Produkte der Absolventen der Ausbildungsstätten in Leipzig und Hildesheim gerne als „Institutsprosa“ zusammengefasst. Und viele lernen das Schreiben ja auch nie, sie wurschteln sich eben durch, bis irgendwann etwas Vernünftiges entsteht. Was machen aber alle anderen, die Sachbuchautoren, die Krimiautoren, wo und wie lernen die ihr Handwerk? Wurschteln die auch?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Freundinnen: Luisa und Sophie wohnen zusammen in Frankfurt. Beide verdienen Geld mit Pornovideos, die sie selbst aufnehmen.

          Studentin in Geldnot : Pornos drehen für den Master

          Luisa besucht eine Hochschule im Rhein-Main-Gebiet und verkauft Sexvideos, um ihr Studium zu finanzieren. Sie sagt, das fühle sich dreckig an. Doch der Geldmangel habe sie dazu getrieben, und andere Nebenjobs sind ihr zu zeitaufwendig.
          Über-60-Jährige konnten sich im Dezember drei Masken gratis aushändigen lassen.

          Zwei Methoden : Wie sich FFP2-Masken wiederverwenden lassen

          FFP2-Masken können korrekt aufgesetzt einen guten Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus bieten. Günstig sind sie aber nicht. Mit Hilfe von zwei Methoden können Privatpersonen sie mehrmals verwenden.