https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buchmesse/zeitmanagement-fuer-autoren-16439513.html

Wie teile ich meine Zeit ein? : Duschen, Kaffee kochen, Roman schreiben

Gwyneth Paltrow als Sylvia Plath im Film „Sylvia“, 2003. Bild: Picture-Alliance

Auf der „Frankfurt Authors Stage“, dem einstigen Selfpublisher-Bereich der Buchmesse, können auch gestandene Autoren noch etwas lernen. Zum Beispiel, wie man Zeit für seine Projekte findet.

          3 Min.

          Irgendwo ganz hinten, hinter den Kinderbüchern, befand sich in den letzten Buchmessejahren die Selfpublisher-Ecke. Dort trafen sich Menschen, die Fantasy-Epen, Zombie-Krimis und andere Genrewerke auf Amazon veröffentlichten und sich gegenseitig Tipps gaben, wie ein professionelles Cover auszusehen hat. Man kam dort nicht gerade oft vorbei und ging nur selten hin. Seit diesem Jahr sieht die Sache aber anders aus: Die Bühne im Selfpublisher-Bereich heißt jetzt „Frankfurt Authors Stage“, in großen Lettern steht „All about writing“ an der Trennwand zum Café und darum geht es nun vermehrt: um das Schreiben.

          Andrea Diener
          Korrespondentin im Main-Taunus-Kreis

          In Deutschland wird die handwerkliche Seite des Schreibens immer noch etwas kritisch beäugt, die Produkte der Absolventen der Ausbildungsstätten in Leipzig und Hildesheim gerne als „Institutsprosa“ zusammengefasst. Und viele lernen das Schreiben ja auch nie, sie wurschteln sich eben durch, bis irgendwann etwas Vernünftiges entsteht. Was machen aber alle anderen, die Sachbuchautoren, die Krimiautoren, wo und wie lernen die ihr Handwerk? Wurschteln die auch?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.
          Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer

          Eintracht Frankfurts Präsident : Fischer muss sein Amt ruhen lassen!

          Peter Fischer stellte seine Haltung und seine Rolle als Kämpfer gegen das Übel der Welt gerne in den Vordergrund seiner Auftritte. Daher hätte er sich nun sofort an die eigene Nase fassen müssen.
          Kaum schweres Gerät: Anwohner und freiwillige Helfer versuchen in Idlib, Verschüttete aus den Trümmern zu bergen.

          Erdbeben in Nordsyrien : Erst die Bomben, jetzt das Beben

          In Nordsyrien trifft das Desaster eine traumatisierte Bevölkerung, die von islamistischen Milizen beherrscht wird. Hoffnung auf internationale Hilfe hegt hier kaum jemand. Auch politisch ist das Land ein Katastrophenfall.