https://www.faz.net/-gqz-9s02f

Halle 3.1, D 106 : Am Buchmessestand der F.A.Z.

  • Aktualisiert am

Nicht alle, aber die wichtigsten Wege führen auf der Buchmesse in Halle 3.1 Bild: Daniel Pilar

Mehr als vierzig Veranstaltungen an allen fünf Tagen: Das Programm am F.A.Z.-Stand auf der Frankfurter Buchmesse 2019.

          3 Min.

          Mittwoch, 16. Oktober

          12.00 − 12.25 Uhr
          Der vergessliche Riese
          Sandra Kegel (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor David Wagner

          12.40 – 13.05 Uhr
          Die Schnetts und die Schmoos
          Eva-Maria Magel (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Axel Scheffler

          13.20 – 13.45 Uhr
          Radikalisierungsmaschinen. Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren
          Julia Bähr (F.A.Z.) im Gespräch mit der Autorin Julia Ebner

          14.00 – 14.25 Uhr
          Das Duell. Die Geschichte von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki
          Hubert Spiegel (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Volker Weidermann

          14.40 – 15.05 Uhr
          Haltung finden. Weshalb wir sie brauchen und trotzdem nie haben werden
          Christian Geyer-Hindemith (F.A.Z.) im Gespräch mit den Autoren Matthias Politycki und Andreas Urs Sommer

          15.20 – 15.45 Uhr
          Metropol
          Andreas Platthaus (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Eugen Ruge

          16.00 – 16.25 Uhr
          Leben, schreiben, atmen. Eine Einladung zum Schreiben
          Julia Encke (F.A.S.) im Gespräch mit der Autorin Doris Dörrie

          16.40 – 17.05 Uhr
          Der Spieler. Wie Kim Jong-un die Welt in Atem hält
          Livia Gerster (F.A.S.) im Gespräch mit dem Autor Martin Benninghoff

          Donnerstag, 17. Oktober

          11.00 − 11.25 Uhr
          Gelbe Schmetterlinge und die Herren Diktatoren. Lateinamerika erzählt seine Geschichte
          Paul Ingendaay (F.A.Z.) im Gespräch mit der Autorin Michi Strausfeld

          11.40 – 12.05 Uhr
          Sternenjäger. Meine Suche nach dem Stoff, aus dem das Universum gemacht ist
          Ulf von Rauchhaupt (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Jon Larsen
          In englischer Sprache

          12.20 – 12.45 Uhr
          Über Liebe und Magie. I Put a Spell on You
          Jan Wiele (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor John Burnside
          In englischer Sprache

          13.00 – 13.25 Uhr
          Rückkehr nach Polen. Expeditionen in mein Heimatland
          Jörg Thomann (F.A.S.) im Gespräch mit der Autorin Emilia Smechowski

          13.40 – 14.05 Uhr
          Brüder
          Julia Encke (F.A.S) im Gespräch mit der Autorin Jackie Thomae

          14.20 – 14.45 Uhr
          Spion ohne Grenzen. Heinz Felfe. Agent in sieben Geheimdiensten
          Peter Sturm (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Bodo V. Hechelhammer

          15.00 – 15.25 Uhr
          Ständige Ausreise. Schwierige Wege aus der DDR
          Melanie Mühl (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Herausgeber Matthias Meisner

          15.40 – 16.05 Uhr
          Morduntersuchungskommission
          Hannes Hintermeier (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Max Annas

          16.20 – 16.50 Uhr
          Die Zukunft des Lesens: das Buch und die Bildschirme
          Fridtjof Küchemann (F.A.Z.) im Gespräch mit den Wissenschaftlern Adriaan van der Weel und Miha Kovač
          In englischer Sprache

          Freitag, 18. Oktober

          11.00 − 11.25 Uhr
          Eine Geschichte des Windes oder Von dem deutschen Kanonier der erstmals die Welt umrundete und dann ein zweites und ein drittes Mal
          Ulf von Rauchhaupt (F.A.S.) im Gespräch mit dem Autor Raoul Schrott

          11.40 – 12.05 Uhr
          Malinois
          Sandra Kegel (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Lukas Bärfuss

          12.20 – 12.45 Uhr
          Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft
          Patrick Bernau (F.A.S.) im Gespräch mit dem Autor Armin Nassehi

          13.00 – 13.25 Uhr
          Zeitung für Deutschland. Die Geschichte der F.A.Z.
          Gerald Braunberger (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Peter Hoeres

          13.40 – 14.05 Uhr
          Mira
          Eva-Maria Magel (F.A.Z.) im Gespräch mit der Autorin Sabine Lemire und dem Illustrator Rasmus Bregnhøi
          In englischer Sprache

          14.20 – 14.45 Uhr
          In Hütten und Palästen. Ein Reporterleben
          Alfons Kaiser (F.A.Z.) im Gespräch mit den Autoren Adele und Rolf Seelmann-Eggebert

          15.00 – 15.25 Uhr
          Diese Wahrheiten. Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika
          Tobias Rüther (F.A.S.) im Gespräch mit der Autorin Jill Lepore
          In englischer Sprache

          15.40 – 16.05 Uhr
          The Technology Trap: Capital, Labor, and Power in the Age of Automation
          Patrick Bernau (F.A.S.) im Gespräch mit dem Autor Carl Benedikt Frey
          In englischer Sprache

          16.20 – 16.45 Uhr
          Hegel. Der Philosoph der Freiheit
          Christian Geyer-Hindemith (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Klaus Vieweg

          Samstag, 19. Oktober

          10.00 – 10.20 Uhr
          Herbstbunt. Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd
          Melanie Mühl (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Thomas Gottschalk
          (leider abgesagt)

          10.30 – 10.55 Uhr
          Winterbienen
          Patrick Bahners (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Norbert Scheuer

          11.10 – 11.35 Uhr
          Erebos 2
          Tilman Spreckelsen (F.A.Z.) im Gespräch mit der Autorin Ursula Poznanski

          11.50 – 12.15 Uhr
          Die Glocke im See
          Sebastian Balzter (F.A.S.) im Gespräch mit dem Autor Lars Mytting
          In englischer Sprache

          12.30 – 12.55 Uhr
          Nachts allein im Ozean
          Bernd Steinle (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor André Wiersig

          13.10 – 13.35 Uhr
          Zeiten  Bilder
          Rose-Maria Gropp (F.A.Z.) im Gespräch mit der Fotografin Barbara Klemm

          13.50 – 14.15 Uhr
          Blau. Wie die Schönheit in die Welt kommt
          Sonja Kastilan (F.A.S.) im Gespräch mit dem Autor Kai Kupferschmidt

          14.30 – 14.55 Uhr
          Die Nickel Boys
          Patrick Bahners (F.A.Z.) im Gespräch mit Colson Whitehead
          In englischer Sprache

          15.10 – 15.35 Uhr
          Der General. Charles de Gaulle und sein Jahrhundert
          Günther Nonnenmacher (F.A.Z.) im Gespräch mit Johannes Willms

          15.50 – 16.15 Uhr
          Elektrische Fische
          Tilman Spreckelsen (F.A.Z.) im Gespräch mit der Autorin Susan Kreller

          16.30 – 16.55 Uhr
          In guter Verfassung. 70 Jahre Grundgesetz
          Simon Strauß (F.A.Z.) im Gespräch mit Reinhard Müller, dem Herausgeber von „In guter Verfassung. 70 Jahre Grundgesetz“

          Sonntag, 20. Oktober

          11.30 – 11.55 Uhr
          Sie stellen mir Fragen, die ich mir nie gestellt habe. Männergespräche
          Alfons Kaiser (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Timo Frasch

          12.30 – 12.55 Uhr
          Knock Out!
          Andreas Platthaus (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Comiczeichner Reinhard Kleist

          13.10 – 13.35 Uhr
          Neptunation
          Andreas Platthaus (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Dietmar Dath

          14.00 – 14.25 Uhr
          Echte Liebe. Ein Leben mit dem BVB
          Anno Hecker (F.A.Z.) im Gespräch mit dem Autor Michael Horeni

          15.00 – 15.30 Uhr
          Online ist schlagbar. Das richtige Konzept und Ihr Laden läuft
          Bianca Labitzke (Frankfurter Allgemeine Buch) im Gespräch mit dem Autor Wolfgang Frick

          Weitere Themen

          Das Schweigen von Katyń

          Arte-Doku über Kriegsmassaker : Das Schweigen von Katyń

          Arte zeigt in einer Doku, wie Moskau jahrzehntelang die Verantwortung für das Katyń-Massaker an 4400 polnischen Militärangehörigen im Jahr 1940 ablehnte. Aber auch der Westen hatte seinen Anteil.

          Topmeldungen

          Er wedelt noch, sie merkelt schon: Habeck, Baerbock und die „Merkel-Raute“

          Heimlich für Merz? : Die Grünen hoffen auf Merkel-Stimmen

          Die Grünen wollen regieren. Das ginge mit einer Laschet-CDU leichter als mit einer Merz-CDU. Vor allem wollen sie jedoch stärkste Partei werden. Den Platz dafür in der politischen Mitte könnte eher Merz als Laschet schaffen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.